Aktion

Discounter Blau: VIP-Nummern und kostenloses Starterpaket

Außerdem temporäre Probleme beim Internet-Zugang im vistream-Netz
AAA

Der Prepaid-Discounter Blau bietet ab sofort im Rahmen einer Sonderaktion seine SIM-Karte rechnerisch kostenlos an. Für das Starterpaket des E-Plus-Discounters fallen 9,90 Euro an, enthalten sind ingesamt 10 Euro Startguthaben. Die Rufnummernmitnahme zu Blau wird weiterhin mit 25 Euro Zusatz-Guthaben honoriert.

Wer auf der Suche nach einer attraktiven Rufnummer ist, könnte bei Blau derzeit ebenfalls fündig werden: Eigenen Aussagen zufolge bietet das Unternehmen insgesamt 3 333 VIP-Nummern an. Wir haben nachgesehen: Neben zahlreichen 01577-Rufnummern finden sich auch interessante Nummern mit den Vorwahlen 0163, 0177 und 0178 - diese sind aufgrund der kürzeren Vorwahl auch noch um eine Ziffer kürzer. So fanden wir bei den drei genannten Vorwahlen beispielsweise die Nummern 17 33 000, 19 000 44, 751 5555 oder 13 9999 0.

Beide Aktion gelten zunächst bis einschließlich Donnerstag. Bestellt werden kann das Starterpaket im Einheits- oder Klassik-Tarif, Versandkosten fallen nicht an.

vistream-Internet-Zugang zeitweise gestört

Gestern hat der vistream-Discounter Speach eine Aktion vorgestellt, die es den Kunden unter anderem ermöglicht, bis zum Jahresende zu besonders günstigen Konditionen den mobilen Internet-Zugang über GPRS und UMTS zu nutzen. Anstelle der sonst üblichen 24 Cent wird je übertragenem Megabyte im Aktionszeitraum bis zum 31. Dezember lediglich 1 Cent vom Guthaben auf der Prepaidkarte abgezogen.

Leser berichteten allerdings von technischen Problemen, zu denen es in den letzten Tagen bei der mobilen Internet-Nutzung mit vistream-SIM-Karten kam. Demnach konnten zumindest einige Kunden seit dem vergangenen Samstag keine Datenverbindungen aufbauen. Dabei spielte der Aufenthaltsort des Kunden keine Rolle und die Störung trat unabhängig davon auf, ob der Kunde GPRS über GSM oder das UMTS-Netz nutzen wollte.

Auch die Kundenbetreuung des ebenfalls im vistream-Netz arbeitenden Discounters solomo bestätigte gegenüber Lesern temporäre Störungen bei der mobilen Internet-Nutzung. Das Unternehmen zeigte sich zuversichtlich, dass die Probleme im Laufe des heutigen Tages behoben werden können. vistream nutzt die Funkmasten von E-Plus mit, betreibt die dahinter liegende Netztechnik jedoch selbst.