Mehr Inklusiv-Leistung

Blau Smart-Option: Nun 200 Minuten & 200 SMS zum selben Preis

Ex-Fonic-Chef Holger Feistel übernimmt Leitung des E-Plus-Discounters
AAA

Blau Smart-OptionBlau wertet seine Smart-Option auf Der E-Plus-Discounter Blau wertet seine günstigste Smartphone-Tarifoption deutlich auf: Ab sofort erhalten Nutzer der zum 9-Cent-Prepaid-Tarif hinzubuchbaren Smart-Option die doppelte Inklusiv-Leistung in puncto Gesprächs­minuten und Kurz­nachrichten. Der Monats­preis des Pakets ändert sich dabei nicht.

200 Minuten, 200 SMS plus 200-MB-Flat für 9,90 Euro pro Monat

Bislang inkludierte die Blau Smart-Option monatlich 100 Telefon­minuten und 100 SMS in alle deutschen Netze sowie eine Handy-Internet-Flatrate mit 200 MB ungedrosseltem Datenvolumen (maximaler Speed: 7,2 MBit/s im Downstream, 10-kB-Takt). Ab sofort erhalten Neu- und Bestands­kunden (letztere bei der nächsten Options-Verlängerung) der Option 200 Minuten und 200 SMS pro Monat. Das High-Speed-Volumen der Daten-Flatrate bleibt unverändert.

Keine Veränderung gibt es auch beim Preis der Zusatz-Option: Wie bislang verlangt Blau für die Smart-Option einen Monatspreis (30 Tage) von 9,90 Euro. Nicht verbrauchte Minuten und SMS verfallen zum Ende der Laufzeit. Gesprächs­minuten und SMS werden nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens wieder zu den Konditionen des Prepaid-Basistarifs (9 Cent) abgerechnet.

Die Nutzung der Daten-Flat für VoIP- und P2P-Dienste ist nicht erlaubt. Die Smart-Option verlängert sich bei ausreichendem Guthaben auf der SIM-Karte automatisch weiter, wenn sie nicht aktiv abbestellt wird.

Smart-Option gibts einen Monat kostenfrei

Daneben hat Blau eine Promotion für sein Smartphone-Paket gestartet: Wird die Smart-Option bis 4. April bestellt, ist die Nutzung im ersten Monat kostenfrei. Danach verlängert sie sich zum regulären Monatspreis weiter, sofern ausreichend Guthaben vorhanden ist. Ebenfalls zunächst bis Holger FeistelAb sofort neuer Blau-Chef: Holger Feistel 4. April wird das Blau-Starterpaket (9,90 Euro) mit einem Startguthaben in Höhe von 10 Euro angeboten.

Holger Feistel wie erwartet neuer Blau-Chef

Wie von teltarif.de bereits Ende Januar exklusiv vorab berichtet, übernimmt der ehemalige Fonic-Chef Holger Feistel ab sofort die Führung des Prepaid-Discounters Blau. Er wird ab sofort gemeinsam mit dem Ende Januar gekommenen KPN-Manager Gérard Lambert die Geschäfte der Hamburger E-Plus-Tochter leiten.

Weitere Meldungen zum Prepaid-Discounter Blau