Umstellung

Blau: Jetzt kostenfreier Tarifwechsel in den Einheitstarif möglich

E-Plus-Tochter simyo verlangt hingegen nach wie vor 5 Euro
Kommentare (618)
AAA

Der direkt zur E-Plus-Mutter KPN gehörende Prepaid-Discounter Blau ermöglicht ab sofort den kostenlosen Wechsel vom Klassiktarif in den aktuellen - seit November mit Kosten-Airbag ausgestatteten - Einheitstarif. Die E-Plus-Discount-Tochter simyo hingegen nimmt weiterhin 5 Euro für die Tarifumstellung von simyo Basic zum simyo-Einheitstarif.

Wie teltarif.de erfuhr, kann der Tarifwechsel vom Klassiktarif in den Einheitstarif ab sofort kostenfrei vorgenommen werden. Bislang kostete die Umstellung - wie auch jetzt noch bei simyo - einmalig 5 Euro. Die E-Plus-Discounter Blau und simyoDie E-Plus-Discounter Blau und simyo
sind nicht in allen Details identisch
Ebenfalls im Gegensatz zu simyo können Blau-Kunden auch vom Einheitstarif zurück in den Klassiktarif wechseln - etwa um die Blau Kombi-Flat, die Gespräche zu Blau und ins deutsche Festnetz zum Pauschalpreis von 15 Euro pro Monat ermöglicht, buchen zu können.

Allerdings ist das nicht mehr - zumindest nicht nur aus diesem Aspekt heraus - unbedingt empfehlens-/lohnenswert: Denn im Einheitstarif kommt man mit der Kombination der Komponenten Festnetz Flat (9,90 Euro) und Blau Flat (3,90 Euro) insgesamt günstiger weg. Zudem profitieren Kunden im Einheitstarif seit 1. November vom neu eingeführten Kosten-Airbag, der nationale Gespräche, das Versenden innerdeutscher SMS und auch die Nutzung des mobilen Internets zum Maximalpreis von 39 Euro pro Monat ermöglicht.

simyo: Vorerst kein kostenfreier Tarifwechsel

Der E-Plus-Prepaid-Discounter simyo erklärte auf Anfrage von teltarif.de hingegen, man könne "den kostenlosen Wechsel für Basic-Kunden in den simyo-Tarif vorerst nicht anbieten". Diese Entscheidung habe einen kalkulatorischen Hintergrund, allerdings schließe man die Einführung des kostenlosen Wechsels für die Zukunft nicht aus.