Themenspecial Reise und Roaming Flexibler

blau.de und blauworld.de ändern Bedingungen für Reise-Optionen

simyo könnte demnächst folgen
AAA

Nach dem Ende der diesjährigen Sommer-Urlaubssaison hat der E-Plus-Discounter blau.de eine Verbesserung seiner Auslands-Optionen verkündet. Ab 1. Oktober. also kommenden Montag, ermöglichen blau.de und blauworld.de ihren Kunden, welche die Tarif-Optionen EU Sprach-Paket 50 und EU Internet-Paket 50 gebucht haben, die jeweilige Option direkt nach Verbrauch der Inklusiv-Einheiten erneut zu buchen. Der Gültigkeits­zeitraum von sieben Tagen bleibt zwar generell bestehen, muss jedoch nach verbrauchtem Paket nicht abgewartet werden, um erneut buchen zu können.

Flexiblere Optionen bei blau.deFlexiblere Optionen bei blau.de An den Tarif-Optionen selbst hat sich weder bei blau.de noch bei blauworld.de etwas geändert. Mit dem EU Sprach-Paket 50 können die Nutzer sieben Tage lang 50 Minuten im EU-Ausland sowohl ankommende als auch abgehende Gespräche nach Deutschland führen. Die Option EU Internet-Paket 50 bietet 50 MB Surfvolumen, ebenfalls für sieben Tage im EU-Ausland. Beide Optionen kosten jeweils 4,99 Euro. Die Buchung erfolgt über die Kurzwahl 1155. Über den Ablauf der Inklusiveinheiten wird der Kunde per SMS informiert.

simyo dürfte nachziehen

Mit blau.de und blauworld.de sind also de facto zwei Tarife im E-Plus-Netz vorgeprescht, ein dritter könnte bald folgen. Es ist damit zu rechnen, dass auch simyo seine Bedingungen entsprechend ändert. Auch hier lassen sich die beiden Reise-Optionen mit identischen Konditionen und zum selben Preis buchen, bisher gilt jedoch noch der Buchungs­zeitraum von sieben Tagen als Hürde für die erneute Aktivierung der Tarif-Pakete.

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter