Sparen

Neue Benzinpreis-Apps: Tankplaner & Sprit Club

Für Android- und iOS-Geräte gibt es zwei neue Spritpreis-Apps. Die Sprit-Club-App ist für beide Systeme verfügbar, während die Tankplaner-App nur als Beta-Version für Android zu haben ist. Wir geben einen kurzen Überblick zu den Funktionen.
AAA
Teilen (3)

Auf der Suche nach günstigen Benzin-Preisen bietet die Markt­transparenz­stelle für Kraft­stoffe auf ihrer Webseite eine Übersicht mit allen zu­gelassenen Diensten für Verbraucher an. Nutzer können sich dann per App für Android, iOS, Windows Phone oder über eine Internetseite des jeweiligen Betreibers über die Preisdaten der Tankstellen in der näheren Umgebung informieren.

Auf dieser Liste sind nun zwei Benzinpreis-Apps neu hinzugekommen. Dabei handelt es sich um Sprit Club und Tankplaner. Während Sprit Club eine Webseite bietet und fürs Smartphone bzw. Tablet mit Android bzw. iOS zum Download bereit steht, ist der Service von Tankplaner nur als Android-App erhältlich.

Sprit-Club-App für Android und iOS
Sprit-Club-App für Android und iOS

Diese Feature bietet die Sprit-Club-App

Die Sprit-Club-App hat bei iTunes eine Dateigröße von 5,7 MB, im Play Store beträgt die Größe 5,4 MB. Mit der App lassen sich alle Tankstellen-Preise für Benzin und Diesel innerhalb von Deutschland und Österreich ermitteln. Die App-Oberfläche ist schlicht und einfach. Über eine Karte kann sich der Nutzer die Tankstellen samt der Preise in nächster Nähe anschauen. Dabei kann der Anwender alternativ auch in eine Listenansicht wechseln und erhält hier nähere Informationen zum Standort der jeweiligen Tankstellen sowie der Sprit-Ersparnis. Via Klick auf die jeweilige Tankstelle auf der Kartenansicht werden weitere Details angezeigt.

Tankplaner-Apps als Beta-Version für Android
Tankplaner-Apps als Beta-Version für Android

Tankplaner-App für Android

Die Tankplaner-App für Android-Geräte hat eine Dateigröße von 3,5 MB und ist mit Modellen ab der Android-Version 4.0.3 nutzbar. Auch diese App besitzt eine Karten- und Listenansicht. Allerdings werden bereits in der Kartenansicht die Kosten, der Verbrauch, die Strecke und die Ersparnis auf einen Blick angezeigt. Über die Listenansicht kann der Nutzer die Navigation zum Zielort starten und weitere Infos zu den jeweiligen Tankstellen und Benzin-Preisen abrufen. Außerdem lässt sich über die App eine kosten­optimale Tank­empfehlung ermitteln. Dabei werden laut dem App-Entwickler unter anderem der Verbrauch, der Tankfüllstand und die Umwege automatisch berücksichtigt. Die Entwickler weisen noch auf den Beta-Status der Tankplaner-App hin: "Bitte beachten Sie, dass es sich bei der aktuellen Version noch um eine Beta-Version der App handelt. Wir wären Ihnen daher sehr dankbar, wenn Sie uns mit konstruktivem Feedback dabei helfen, die App noch besser zu machen (unter Optionen -> Feedback senden)."

Eine Übersicht zu allen Benzinpreis-Apps erhalten Sie auf unserer ausführlichen Ratgeberseite.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Benzinpreis Apps