Festnetz-Ersatz

BASE Lutea Home: DECT-Telefon mit Mobilfunk-Technik

Festnetz-Ersatz soll stationären Anschluss überflüssig machen
AAA

BASE Lutea Home als Festnetz-ErsatzBASE Lutea Home als Festnetz-Ersatz Die mittlerweile allgegenwärtigen Flatrate-Tarife für die Handy-Nutzung haben einen deutlichen Einfluss auf das Nutzungsverhalten der Menschen. So wird weniger mit dem klassischen Festnetz-Telefon kommuniziert, sondern mehr und mehr Gespräche mit dem Handy über Mobilfunk abgewickelt. E-Plus setzt mit seiner Tochtergesellschaft BASE nun auf die Initiative "Es geht auch ohne" und will die Nutzer vom Festnetz lösen. Helfen soll dabei das BASE Lutea Home, ein DECT-Telefon mit Mobilfunk-Schnittstelle, das die Vorteile eines klassischen Festnetz-Telefons mit denen einer Mobilfunk-Schnittstelle kombinieren soll.

Das BASE Lutea Home verfügt über ein 1,8 Zoll großes Farb-Display mit einer Auflösung von 128 mal 160 Pixel. Neben der normalen Telefonie kann das Telefon auch SMS senden und empfangen, mehrere Handgeräte können sich zudem wie von Festnetz-Telefonen gewohnt untereinander anrufen. Die Kommunikation mit der Basis-Station, in die die SIM-Karte eingelegt wird, erfolgt über den DECT-Standard. Der Akku hat laut Hersteller eine maximale Standby-Zeit von 100 Stunden, alternativ sind fünf Stunden Gespräche möglich. Der interne Speicher fasst bis zu 1 000 Kontakte, der Nutzer hat die Auswahl zwischen zehn verschiedenen Klingeltönen.

Klassisches Festnetz hat nach wie vor viele Vorteile

Wer sich nun das BASE Lutea Home besorgen möchte, kann dies im Rahmen einer monatlichen Miete tun. Zusammen mit dem Tarif Mein BASE Zuhause kostet das Telefon über die Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren monatlich 6 Euro. Der monatliche Grundreis für den Tarif selbst beträgt 10 Euro und beinhaltet eine Sprachflatrate ins deutsche Festnetz sowie eine Festnetznummer. Tarif und Telefon zusammen kosten also 16 Euro Grundgebühr pro Monat. Wer als Familie mehr als das eine Telefon benötigt, kann bis zu sechs Handgeräte zusammen mit der Basisstation verwenden. Diese Handgeräte lassen sich ebenfalls über BASE erwerben, sie schlagen einmalig mit 39 Euro pro Stück zu Buche.

Mehr zum Thema BASE