Frühstart

Bericht: Base Lutea 2 alias ZTE Skate im Anmarsch

Produktseite des neuen Android-Smartphones kurz aufgetaucht
AAA

Base Lutea 2Base Lutea 2 Der Mobilfunk-Provider Base aus der E-Plus-Gruppe wird offenbar zum weiten Mal ein Smartphone unter dem eigenen Namen auf den Markt bringen. Wie die Blogger von Mobiflip.de entdeckt haben, war die Produktseite des neuen Android-Handys bereits kurzzeitig online, wurde dann aber flott wieder entfernt. Das neue Smartphone wird dem Bericht zufolge den Namen Base Lutea 2 tragen und damit der Nachfolger des im vergangenen Jahr vorgestellten Lutea, das vom chinesischen Hersteller ZTE gefertigt wurde.

Es sieht danach aus, als handele es sich auch beim Base Lutea 2 um ein Handy von ZTE. Dieses Modell wurde auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona im Februar zum ersten Mal gezeigt. Laut der Produktseite bei Base wird das Smartphone mit dem Google-Betriebssystem Android ausgestattet sein, und zwar in der Version 2.3 Gingerbread. Mit einem Prozessor mit 800 MHz Taktfrequenz dürfte sich das Base Lutea 2 in Sachen Leistung in der Mittelklasse einreihen. Das Touchscreen-Display des ZTE Skate alias Lutea 2 misst in der Diagonalen offenbar 4,3 Zoll und ist damit recht groß ausgefallen. Base verkündete auf der kurz sichtbaren Produktseite eine Auflösung von 320 mal 400 Pixel, das wäre für diese Größe vergleichsweise wenig. Das neue Base-Handy soll zudem eine Kamera mit einer Auflösung von fünf Megapixel an Bord haben. Einen Termin für den Verkaufsstart oder einen genauen Preis gab es bisher offenbar nicht zu sehen.

Bereits zwei ZTE-Geräte bei Base im Angebot

Das erste Base Lutea konnte im Test eine ordentliche Leistung abliefern, war allerdings mit einem kleineren Display und einem langsameren Prozessor ausgestattet. Das Preis/Leistungs-Verhältnis konnte sich trotz der wenig berauschenden Akku-Leistung in jedem Fall sehen lassen. Ähnlich war es mit dem Base Tab, dem ersten Tablet, dass der Provider seinen Kunden angeboten hatte. Auch das Base Tab stammte von ZTE und gehörte wie das Lutea in die Einsteigerklasse, wie der Test zeigte. Es spricht demnach einiges dafür, dass Base auch mit dem nächsten eigenen Gerät dem chinesischen Hersteller treu bleiben wird.

Update: Gerät offiziell, Testbericht verfügbar

Mittlerweile wurden die Angaben von E-Plus zum Base Lutea 2 auch offiziell freigegeben. Wir konnten uns das neue Handy bereits anschauen, das Base Lutea 2 hat im Test vor allem mit seinem Display punkten.

Weitere Meldungen zu Base