Preisrutsch

Base: Apple iPhone 5 mit Vertrag für 241 Euro Zuzahlung

Preissenkung auch für Samsung Galaxy 4 und weitere Geräte
AAA

Günstiges iPhone-Angebot von BaseGünstiges iPhone-Angebot von Base Base hat den Verkaufspreis für das iPhone 5 von Apple mit Vertrag deutlich gesenkt. Kunden, die ihren Vertrag im Online-Shop der E-Plus-Marke abschließen, bekommen das Kult-Handy des kalifornischen Herstellers jetzt für 241 Euro Zuzahlung. Voraussetzung ist der Abschluss eines Laufzeitvertrags über 24 Monate im Tarif Base All-in, der mit einem monatlichen Grundpreis von 30 Euro zu Buche schlägt. Die Kunden leisten bei Vertragsabschluss eine Anzahlung von 1 Euro. Danach werden zwei Jahre lang monatlich 10 Euro für das iPhone berechnet.

Datenblätter

Wie der drittgrößte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber betont, handelt es sich bei dem Angebot um das iPhone 5 mit einer Speicherkapazität von 16 GB. Zudem liege der Verkaufspreis 338 Euro unter der bisherigen Offerte von Base. Mit Base All-in bekommen die Kunden eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS sowie eine Flatrate für die mobile Internet-Nutzung mit 500 MB ungedrosseltem Datenvolumen pro Monat. Zudem können die Nutzer ohne Aufpreis eine bundesweit erreichbare Festnetznummer hinzubuchen.

Preissenkungen für weitere Geräte

Auch das iPad mit Retina-Display, das Samsung Galaxy S3, das Samsung Galaxy S4 und das Sony Xperia E wurden im Preis gesenkt. So ist das aktuelle iPad-Modell mit 9,7 Zoll großem Display und 16 GB Speicherplatz jetzt in Verbindung mit der Base Internet-Flat M für insgesamt 481 Euro zu bekommen. Die Anzahlung beträgt 1 Euro. Danach werden 24 Monatsraten von jeweils 20 Euro berechnet.

Das Samsung Galaxy S3 und das Samsung Galaxy S4 gibt es - wie das iPhone 5 - zusammen mit Base All-in. Dabei ist das Samsung Galaxy S3 nun zum gleichen Preis wie das Apple-Smartphone erhältlich. Für das Samsung Galaxy S4 berechnet Base 1 Euro Anzahlung sowie zwei Jahre lang jeden Monat 25 Euro. Demnach liegt der Gesamtpreis bei 601 Euro.

Kunden, die den Einsteigertarif Base smart wählen und sich dazu für das Sony Xperia E entscheiden, erhalten ihr Wunschgerät jetzt für 1 Euro. Bislang lag der Kaufpreis bei 129 Euro.

Base all-in Premium: Neuer Vielnutzer-Tarif für 60 Euro

  BASE E-Plus
all-in premium all-in premium
Grundgebühr 60,00
Einrichtung 0,00
Mindestlaufzeit 24 Monate
Leistung  
Fest + Mobil Flatrate
SMS Flatrate
Internet Flatrate
Drossel ab 5 GB
Besonderheiten  
Inkl.-Min. ins
EU-Ausland
200
abgehend
Inkl.-SMS. ins
EU-Ausland
200
Inkl.-Min. im
EU-Ausland
200
ankommend + abgehend
Inkl.-SMS. im
EU-Ausland
200
Optionen - Auslandsflat 400
- Flexi Card
Stand: 02.05.2012, Preise in Euro.
Nach der Deutschen Telekom und Vodafone hat auch Base einen neuen Vielnutzer-Tarif aufgelegt. Dieser ist bei den Marken Base und E-Plus verfügbar und richtet sich - ähnlich wie Vodafone Black - nur an Bestandskunden. Das Angebot ist mit einer monatlichen Grundgebühr von 60 Euro deutlich günstiger als bei den Mitbewerbern. Dafür ist die Inklusivleistung aber auch kleiner.

Wie bei den D-Netzen bekommen die Nutzer eine Alle-Netze-Flatrate für Telefonate und den SMS-Versand. Für die mobile Internet-Nutzung ist eine Flatrate mit 5 GB ungedrosseltem Datenvolumen pro Monat inklusive. In den Poweruser-Tarifen von Telekom und Vodafone, die mit Monatspreisen zwischen 150 und 200 Euro zu Buche schlagen, sind jeweils 20 GB Highspeed-Volumen pro Monat inkludiert.

Für Telefonate ins EU-Ausland stehen beim neuen Base-Tarif monatlich 200 Gesprächsminuten ohne Aufpreis zur Verfügung. Zudem bekommen die Kunden jeden Monat 200 Inklusiv-SMS ins Ausland. Im Ausland bekommen die Nutzer ebenfalls je 200 Minuten und SMS pro Monat. Im Gegensatz zu Complete Premium bei der Telekom und Vodafone Black gibt es bei Base aber kein Inklusivvolumen für den Internet-Zugang im Ausland.

Weitere Meldungen zu Angeboten von Base