Vergünstigung

Base-Aktion: Allnet-Flat mit LTE ab 9,99 Euro/Monat

Nutzer profitieren bei der Base-Aktion in den ersten 24 Monaten von einer Rechnungsgutschrift und erhöhtem LTE-Volumen. Diese Inklusivleistungen sind enthalten.
AAA
Teilen

Nutzer können beim Vertragsschluss sparenNutzer können beim Vertragsschluss sparen Seit heute bietet Base neue Aktionen auf seiner Webseite an, die für die Tarife Blue All-In S und Blue All-In M Leistungs­verbesserungen bei geringeren Grund­gebühren bringen.

Seit wenigen Wochen ist die Umstellung der Marke Base auf o2 in vollem Gange. Welche Änderungen sich dadurch für Kunden ergeben, haben wir in einer separaten Meldung behandelt. Die folgenden Aktions-Konditionen sind bis zum 3. April über diese Webseite buchbar.

Blue All-In S mit 500 MB LTE-Volumen

Für monatlich 9,99 Euro erhalten Nutzer die Allnet-Flat Blue All-In S. Darin ist eine Sprach-Flat ins deutsche Mobil- und Festnetz und eine SMS-Flat enthalten. MMS werden separat mit 39 Cent pro Nachricht berechnet. Als Extra ist eine kostenfreie Festnetznummer im Tarif enthalten. Nutzer surfen mit einer LTE-Geschwindigkeit von bis zu 21,1 MBit/s, bis die 500 MB Traffic verbraucht sind. Die Datenautomatik bucht anschließend bis zu dreimal jeweils 100 MB zu je 2 Euro nach. Diese Funktion lässt sich auf Wunsch über den Base-Kundenservice deaktivieren. Nach Verbrauch des LTE-Volumens wird der Anschluss auf 32 kBit/s gedrosselt. Eine Anschlussgebühr bei Vertragsschluss fällt nicht an.

Wichtig: Ab dem 13. Monat erhöht sich die monatliche Grundgebühr von 9,99 auf 14,99 Euro. Daher ergeben sich über die Gesamtvertragslaufzeit Kosten in Höhe von 299,76 Euro. Auf den einzelnen Monat heruntergerechnet zahlen Kunden rechnerisch 12,49 Euro.

Blue All-In M mit 2 GB LTE-Volumen

Im Tarif Blue All-In M ist eine Allnet-Flat samt 2 GB LTE-Volumen enthalten. Nutzer surfen dabei mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,1 MBit/s im LTE-Netz von o2. Anschließend wird die Datenautomatik aktiv und bucht bis zu dreimal 250 MB für je drei Euro nach. Nutzer können die Datenautomatik von einem Base-Mitarbeiter deaktivieren lassen. Der Anschluss wird nach dem Verbrauch des LTE-Volumens auf 32 kBit/s gedrosselt. Weiterhin ist in dem Tarif eine Sprach-Flat ins nationale Fest- und Mobilfunknetz und eine SMS-Flat enthalten. MMS werden zusätzlich mit 39 Cent pro Nachricht berechnet. Bei dem Tarif ist zudem eine Festnetznummer ohne Extrakosten enthalten. In den ersten zwölf Monaten zahlen Nutzer 14,99 Euro Grundgebühr, ab dem zweiten Jahr werden hingegen 19,99 Euro fällig. Daraus ergibt sich eine durchschnittliche Grundgebühr von monatlich 17,49 Euro.

Kündigung lohnt sich

Ab dem dritten Jahr verschlechtern sich die Konditionen. So reduziert sich der LTE-Traffic von 500 auf 200 MB (Blue All-In S) bzw. von 2 auf 1 GB (Blue All-In M). Nach Ablauf der 24 Monate kommen auf Nutzer zudem höhere Kosten zu: Statt monatlich 14,99 Euro erhöht sich die Grundgebühr im S-Tarif auf 19,99 Euro. Auch der Tarif Blue All-In M wird teurer: Statt 19,99 Euro werden hier ab dem 25. Monat 29,99 Euro monatlich fällig.

Die rechtzeitige Kündigung muss drei Monate vor Vertragsende erfolgen, andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

Teilen

Mehr zum Thema LTE