Zukunft

Deutsche Bahn will Papier-Ticket durch App ersetzen

Das Papier-Ticket der Bahn ist laut dem Vertriebschef "dem Untergang geweiht" - alle Tickets kommen zukünftig wohl in die Bahn-App. Das soll auch gelten, wenn das Ticket offline gekauft wurde.
AAA
Teilen (85)

Deutsche Bahn will Papier-Ticket durch App ersetzenDeutsche Bahn will Papier-Ticket durch App ersetzen Nach einem Bericht des Magazins fvw Touristik & Business Travel, der von mobilbranche.de zu­sammen­ge­fasst wird, plant die Deutsche Bahn sukzessive den Abschied vom papier­ge­bundenen Ticket.

Ersetzt werden soll das Stück Papier durch elektronische Fahrscheine, die der Nutzer auf Verlangen in seiner App vorzeigen kann. Digitale Vermarktungs-Kanäle bringen dem Bericht zufolge bereits knapp ein Drittel (32,6 Prozent) der Umsätze ein. Die meisten dieser Bahnkunden nutzen aber offensichtlich den Computer zum Fahrscheinkauf - nur 2,9 Prozent des Umsatzes würden über Tablets oder Handys generiert. Der Umsatzanteil der DB-Agenturen (Reisebüros) sank offenbar im vergangenen Jahr auf 8,8 Prozent (nach 9,4 Prozent im Jahr 2014).

Alle Bahntickets unabhängig vom Kauf-Ort in der App

Die papiergebundene Form des Fahrscheins sei "dem Untergang geweiht", hat DB Vertrieb laut dem Bericht bekanntgegeben. Bislang gibt es mehrere Vertriebswege für die Fahrscheine: Die Kundenzentren am Bahnhof, Reisebüros, Fahrscheinautomaten, die Internetseite, die DB-Navigator-App und - im Notfall - die Zugbegleiter. Innerhalb der nächsten drei Jahre soll das gesamte Vertriebssystem der Bahn auf einen "Omnichannel-Vertrieb" umgestellt werden, zitiert touristik aktuell den neue DB-Vertriebschef Ralph Körfgen.

In dem neuen System soll dem Bericht zufolge ein "durchgängiges E-Ticketing" und eine gemeinsame Kundendatenbank geschaffen werden - wohl angelehnt an ähnliche Systeme im Flugverkehr. Zum Beispiel soll es für Bahnfahrer künftig möglich sein, einen über die App DB Navigator gekauften Fahrschein in einem Reisebüro umzubuchen.

Ein erster Schritt soll die Erweiterung der DB-Navigator-App zu einer Art Ticket-Wallet sein, ähnliche System bieten regionale Verkehrsverbände zum Teil schon als Insellösung an. Im DB Navigator sollen alle Tickets zukünftig unabhängig vom Kauf-Ort zentral auf dem Smartphone verwaltet werden können.

Offenbar soll der DB Navigator auch noch weitere Funktionen erhalten. Fahrgäste sollen beim Betreten des Bahnhofs beispielsweise per App zum gewünschten Bahnsteig gelotst werden. Interne Tests für diesen Service sollen bereits laufen.

Außer dem DB Navigator gibt es weitere unerlässliche Apps für Bahnfahrer - diese haben wir in einer Übersicht zusammengestellt.

Teilen (85)

Mehr zum Thema Deutsche Bahn