Zuckerfest

Ende des Ramadan: 100 Gratis-Minuten in die Türkei bei ay yildiz

Für die Freiminuten ist aber eine Mindestaufladung erforderlich
AAA

E-Plus startet bei seiner Ethno-Marke ay yildiz eine spezielle Aktion zum Ende des Fastenmonats Ramadan. Nutzer des aystar-Tarifs, die ihre Prepaid-Karte im Aktionszeitraum mit einem Mindestbetrag aufladen, können 100 Minuten kostenfrei in die Türkei telefonieren. Gerade zum Fest des Fastenbrechens - dem Zuckerfest - bestehe ein "erhöhter Gesprächsbedarf" für Anrufe türkischer Mitbürger in ihre Heimat, begründet der Düsseldorfer Netzbetreiber die Aktion.

Enge Zeitfenster bei der Ramadan-Aktion

ay-yildiz-AktionWerbung für die Zuckerfest-Aktion
von ay yildiz
Voraussetzung für die Aktivierung des Bonusminuten­kontingents ist eine Mindestaufladung der Prepaid-Karte von 15 Euro. Diese muss zwischen dem 17. und 21. August erfolgen. Die 100 kostenfreien Gesprächsminuten gelten ab Aufladung (nur) für sechs Tage und können für Anrufe ins türkische Festnetz sowie alle türkischen Mobilfunk-Netze genutzt werden.

Nach Ausschöpfen des Bonusminuten-Pakets gelten wieder die regulären Konditionen des aystar-Tarifs: Gespräche in alle türkischen Netze kosten noch bis Ende August 5 Cent pro Minute (sonst: minütlich 9 Cent), Telefonminuten und SMS innerhalb des E-Plus-Netzes sowie SMS in die türkischen Mobilnetze werden mit 9 Cent berechnet. Anrufe und Kurznachrichten in alle anderen deutschen Netze schlagen mit 15 Cent pro Minute / SMS zu Buche.

Starterpaket bei Erst-Aufladung ab 15 Euro rechnerisch kostenlos

Das Prepaid-Starterpaket des aystar-Tarifs von ay yildiz kostet 9,99 Euro und kommt mit einem Startguthaben in Höhe von 7,50 Euro. Für die erste Aufladung des Guthabens mit mindestens 15 Euro erhalten Kunden ein Bonusguthaben von 2,50 Euro. Im Falle einer Erst-Aufladung im oben genannten Zeitraum profitieren (Neu-) Kunden also sogar von beiden Aktionen.

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Anbieter ay yildiz