Uhrzeit

Sommerzeit: AVM FRITZ!Box hat Probleme bei der Zeitumstellung

Ab dem 1. April wird automatisch wieder die korrekte Uhrzeit angezeigt
AAA

Dieses Wochenende wurden die Uhren von der Winter- auf die Sommerzeit umgestellt. Einige FRITZ!Box-Modelle haben diesen Sprung jedoch offenbar nicht geschafft und leben eine Stunde in der Vergangenheit. Davon betroffen sind auch die Weckzeit und die WLAN-Nachtschaltung. Dementsprechend häufen sich im Internet zahlreiche Fehlerberichte von verwunderten FRITZ!Box-Besitzern. AVM ist dieses Problem bereits bekannt. Als Begründung führt das Unternehmen eine "selten auftretende Datumskonstellation im März 2012" an. Kurz gesagt führte das Schaltjahr zu einem Fehler in der Zeitsynchronisierung der Router.

Sommerzeit: AVM FRITZ!Box hat Probleme bei der ZeitumstellungZeitumstellung bei FRITZ!Boxen macht Schwierigkeiten Nach ersten Informationen verschiedener Internet-Nutzer sind neben den FRITZ!Boxen auch Router von anderen Herstellern betroffen. Alter und Firmware-Version der Hardware spielt keine Rolle. Sonstige mit den Geräten verbundene Hardware wie Computer, Notebooks, Smartphones und Fernseher zeigen hingegen die korrekte Sommerzeit an.

An Lösung wird gearbeitet

AVM arbeitet nach eigenen Angaben derzeit an der Klärung des Sachverhalts und wird schnellstmöglich darüber informieren. Bei selbst durchgeführten Änderungen an den Router-Einstellungen sollten die Nutzer jedoch vorsichtig sein: Nach der manuellen Umstellung auf die Sommerzeit übernimmt die FRITZ!Box diese zwar kurzfristig, fällt aber nach der Einwahl ins Internet oder dem Eingang eines Anrufes wieder in den Winter-Modus zurück und übermittelt diese Zeit auch an alle mit dem Router verbundenen Telefone. Zudem berichten einige Nutzer von verspäteten Weckrufen nach einer manuellen Uhrzeit-Änderung, andere können zwar die Zeit der FRITZ!Fons ändern, die FRITZ!Box arbeitet aber weiterhin in einer falschen Zeitzone.

Besondere Vorsicht ist auch bei der manuellen Änderung bzw. Abschaltung des Zeitservers des Routers geboten, da hier in die Grundeinstellungen der Box eingegriffen wird. Bei einer falschen Eingabe können somit nach der Behebung des Bugs Probleme bei der automatischen Umstellung auf die Sommerzeit auftreten. Viele Foren berichten bereits, dass AVM die Sommerzeit erst am kommenden Sonntag, also am 1. April, einführen wird.

Update: Die Aussage aus den Foren hat sich mittlerweile bestätigt. AVM gibt an, dass ab dem 1. April automatisch wieder die korrekte Uhrzeit angezeigt wird. Zudem bestätigt das Unternehmen, dass ein manueller Eingriff in die Zeitdarstellung nicht möglich ist.

Persönliche Einstellungen anpassen

Bis zur Behebung des Problems sollten Nutzer ihre individuellen Einstellungen wie der Nachtausschaltung des WLAN entsprechend anpassen. Auch sollte beachtet werden, dass Anrufe sowie andere Ereignisse in der Liste mit einer falschen Uhrzeit angegeben werden. Auf den Weckruf sollten Nutzer in dieser Zeit am besten ganz verzichten - dieser stellte sich in vielen Fällen als ungenau heraus.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box