verfügbar

FRITZ!Box 6360 Cable von AVM bei Kabelanbietern erhältlich

Downstream von über 100 MBit/s und HD-Telefonie
AAA

Ab sofort ist eine neue FRITZ!Box des Berliner Router-Herstellers AVM für Kabelnetze auf dem Markt verfügbar. Bei ausgewählten Kabel-Anbietern können Kunden die FRITZ!Box 6360 Cable erwerben. Das Gerät wurde bereits Anfang März vorgestellt.

Die FRITZ!Box unterstützt den neuen Euro-Docsis-3-Standard und kann Downstream-Geschwindigkeiten von über 100 MBit/s ermöglichen. Zudem kann das Modem an jedem Kabel-Internet-Anschluss eingesetzt werden. An das Gerät können entweder zwei Analog-Telefone oder eine ISDN-Telefonanlage, alternativ auch ein ISDN-Telefon angeschlossen werden. AVM Fritz!Box 6360 CableAVM Fritz!Box 6360 Cable Eine DECT-Basisstation für bis zu sechs Mobilstationen ist ebenfalls integriert. Über den G,722-Standard unterstützt die FRITZ!Box 6360 Cable HD-Telefonie. Dank QoS-Features sollen zum Beispiel problemlos HD-Video-Streaming und Internettelefonie gleichzeitig genutzt werden können. Der DECT-Eco-Modus ist für eine Reduzierung der Strahlung ebenfalls an Bord.

Als Anschlussmöglichkeiten bietet das Modell 6360 Cable vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse sowie einen USB-2.0-Anschluss. WLAN-N ist wahlweise im 2,4-GHz- oder im 5-GHz-Band vorhanden. Die Sicherheit ist über WPS (Wi-Fi Protected Setup) gewährleistet. Über die vorhandene Nachtschaltung kann der WLAN-Funk ausgeschaltet werden, um nicht unnötig Strom zu verbrauchen. Dies kann natürlich auch bei Bedarf manuell ein- und ausgeschaltet werden. Über den Green-AP-Modus wird die Funkleistung während des Einsatzes optimiert. Die integrierte NAS-Funktionalität ermöglicht es, auf Dateien wie Fotos oder Musik im gesamten Heimnetz zugreifen zu können.

Die neue FRITZ!Box 6360 Cable soll laut AVM bereits bei Unitymedia für Geschäftskunden sowie bei wilhelm.tel auch für Privatkunden verfügbar sein. Zurzeit laufen laut AVM auch Verhandlungen mit weiteren Anbietern.

Weitere Artikel zu Produkten von AVM