Im Handel

AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 ab sofort für 49 Euro verfügbar

Kleinster Repeater von AVM funkt mit bis zu 300 MBit/s im 2,4-GHz-Band
AAA

AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 verfügbarAVM FRITZ!WLAN Repeater 310 jetzt verfügbar Der auf der IFA 2012 angekündigte AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 hat es in die Läden geschafft. Ursprünglich sollte der kleine WLAN-Verstärker bereits kurz nach der Messe in den Handel kommen. Das Gerät ist ab sofort zum Preis von 49 Euro erhältlich und ergänzt die Produkt­palette aus FRITZ!WLAN Repeater 300E und dem ersten FRITZ!WLAN Repeater N/G.

Anders als die großen Vorgänger zeichnet sich der FRITZ!WLAN Repeater 310 des Berliner Router-Herstellers AVM durch seine kompakte Bauform aus. Mit 5 mal 8 mal 6 Zentimeter ist das neue Modell wesentlich kleiner und nimmt nicht mehr Platz als eine handels­übliche Steckdose ein. Einmal ans Stromnetz angeschlossen, lässt sich der FRITZ!WLAN Repeater 310 via WLAN mit dem heimischen Netzwerk verbinden. Die Installation erfolgt dank WPS (Wi-Fi Protected Setup) quasi mit einem Knopfdruck. Soll der Repeater mit Routern verbunden werden, die WPS noch nicht unterstützen, steht ein Assistent bereit, der Schritt für Schritt durch die Installation führt.

Umfang und Funktionen des AVM FRITZ!WLAN Repeater 310

Der AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 wurde entwickelt, um die WLAN-Reichweite in der Wohnung oder dem Haus zu erweitern. Anders als seine großen Brüder funkt der kleine Verstärker allerdings nur im 2,4-GHz-Band, unterstützt also kein Dualband. Dank WLAN-n sind Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s möglich.

Abgesichert wird die WLAN-Verbindung durch WPA2 (802.11i). Alternativ ist auch die Verschlüsselung über die weniger sicheren Standards WPA und WEP möglich. Eine kabel­gebundene Verbindung mit dem Router ist aufgrund der fehlenden LAN-Schnitt­stelle nicht möglich. Hier bietet AVM den FRITZ!WLAN Repeater 300E an, der mit einem Gigabit-LAN ausgestattet ist.

AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 verfügbarRepeater nimmt nicht größer als eine handelsübliche Steckdose Der FRITZ!WLAN Repeater 310 verfügt neben einem WPS-Knopf auch über sieben LEDs an der Vorderseite. Jeweils eine davon dient der Power- und WLAN-Anzeige. Die übrigen fünf zeigen die Stärke des Funk­signals an, was dem Nutzer dabei helfen soll, den optimalen Installations­ort für den Repeater zu finden.

Wie die FRITZ!Boxen verfügt auch der FRITZ!WLAN Repeater 310 über eine Benutzer­oberfläche, die über den Browser des Computers geöffnet werden kann. Unter fritz.repeater können Einstellungen des Gerätes geändert, Funktionen ein- oder ausgeschaltet und Firmware-Updates durchgeführt werden. AVM gibt die durch­schnitt­liche Leistungs­aufnahme des kleinen Repeaters mit rund 2 Watt an. Zudem übernimmt das Gerät automatisch die Nacht­schaltung der verbundenen FRITZ!Box.

Mehr zum Thema AVM

Mehr zum Thema WLAN-Repeater