AVM-Firmware

Firmware-Update für FRITZ!Box Fon WLAN 7240 und 7270

Nach der Beta-Version steht jetzt die offizielle Firmware zum Download bereit
AAA

Pünktlich zu Weihnachten stellt der Berliner Hardware-Hersteller AVM jetzt seine neue Firmware für die FRITZ!Box Fon WLAN 7240 und 7270 zum offiziellen Download bereit. Bereits vorab konnten die Nutzer diese in einer Beta-Version im FRITZ!Labor testen. Bei der neuen Software-Version 54/74.04.80 handelt es sich um eine Firmware mit vollem Support, die von AVM vor der Bereitstellung eingehend getestet wurde und dem Nutzer interessante Neuerungen verspricht. So soll die Firmware über eine verbesserte Benutzeroberfläche sowie einen integrierten Online-Monitor verfügen und auch in Sachen Sicherheit ordentlich zugelegt haben. Firmware-Update für die Fritz!BoxFirmware-Update für die Fritz!Box

Nutzer des integrierten Anrufbeantworters in Verbindung mit dem FRITZ!Fon MT-C oder MT-D können die Aufnahmen nach der Weiterleitung per E-Mail automatisch löschen. Außerdem lassen sich nun laufende Aufzeichnungen des Anrufbeantworters laut mithören und übernehmen. Besitzern eines MT-Ds ist es jetzt möglich, Internetradio und Podcasts über das Telefon abzurufen und aus einer größeren Auswahl von Klingeltönen zu wählen. Zudem lässt sich mit dem Update für jedes Handgerät ein eigenes Telefonbuch einrichten, das direkt in der FRITZ!Box oder am Handgerät bearbeitet werden kann.

Die neue Firmware soll auch eine einfachere Bedienung der FRITZ!Box ermöglichen. Vor allem im Bereich WLAN-Einstellungen wurde die Menü-Oberfläche den Bedürfnissen der Nutzer angepasst. Die Navigation wurde vereinfacht und durch den neuen Online-Monitor noch übersichtlicher. Im Bereich USB ist die Übertragungsgeschwindigkeit beim Zugriff auf an der FRITZ!Box angeschlossene USB-Speicher und auf Online-Speicher erhöht worden. Der noch freie Speicherplatz auf dem an der FRITZ!Box angeschlossenen Gerät soll in der Benutzeroberfläche nun automatisch angezeigt werden. Auch in Sachen Online-Sicherheit hat AVM aufgerüstet. Die erweiterte Länge von Passwörtern für Netzwerkspeicher (NAS) soll die Sicherheit von Freigaben noch mehr erhöhen. Statt 8 stehen hier künftig 32 Zeichen zur Verfügung.

Interessiert können die finale Firmware kostenlos über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche automatisch herunterladen.

Weitere Artikel zu Produkten von AVM