Ausblick

AVM FRITZ!Box 7580: Neue Router-Flaggschiff-Reihe auf der CeBIT

AVM gibt einen Ausblick auf die FRITZ!Boxen, die auf der CeBIT in Hannover vorgestellt werden. Mit dabei sind zwei neue Router-Flaggschiffe. Aber auch eine neue Kabel-FRITZ!Box soll es geben.
AAA
Teilen

AVM auf der CeBIT: Neues FRITZ!Box-Flaggschiff und weitere RouterDie neue FRITZ!Box 7580 In diesem Jahr wird der Berliner Router-Hersteller AVM zum ersten Mal am MWC in Barcelona teilnehmen. Dennoch gehört auch die CeBIT, die etwa zwei Wochen nach der Messe in Spanien stattfindet, zu einem der wichtigsten Termine im Jahr. Nun hat AVM einen Ausblick auf die FRITZ!Boxen und Themen gegeben, die auf der CeBIT im Fokus stehen werden. Die Highlights für viele werden dabei sicherlich die vier neuen FRITZ!Box-Router sein.

AVMs Auftritt auf der diesjährigen CeBIT in Hannover wird unter dem Motto "Schnell. Intelligent. Überall." stattfinden. Das Unternehmen wird auf der Messe verschiedene neue FRITZ!Box-Modelle für alle Breitband­technologien vorstellen.

Update 12. Februar: Mittlerweile hat uns AVM weitere Details zu den kommenden FRITZ!Boxen verraten. Diese finden Sie in einer weiteren News. /Update Ende

Im Bereich DSL/VDSL stehen laut AVM zwei neue Router in den Startlöchern: Eine FRITZ!Box für Supervectoring 35b und Bonding sowie eine weitere für Supervectoring 35b und G.fast. Bei den neuen Boxen handelt es sich um die Modelle FRITZ!Box 7581 und der FRITZ!Box 7582.

Zusätzlich wird es die FRITZ!Box 7580 geben, die im zweiten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Der Highend-VDSL-Router unterstützt die Multi-User-MIMO-Technologie und besitzt einen WAN-Port. Er präsentiert sich in einem grundlegend überarbeiteten Design: Statt flach auf dem Boden wird die neue FRITZ!Box aufrecht hingestellt. Genaue Details zur weiteren Ausstattung und zu den Anschlüssen der FRITZ!Box 7580 gab AVM noch nicht bekannt.

Konkreter wird der Berliner Router-Hersteller allerdings bei der vierten neuen FRITZ!Box, der FRITZ!Box 4040. Diese verfügt ebenfalls über einen WAN-Port, hat zudem vier Gigabit-LAN-Anschlüsse sowie Dual-WLAN ac+n an Bord. Sowohl die FRITZ!Box 4040 als auch das Top-Modell 7580 lassen sich aufgrund ihrer WAN-Ports auch flexibel an Kabel- oder Glasfasermodems betreiben.

Neue Kabel-FRITZ!Box und Neues zum FRITZ!OS

Für Kabel-Internet-Anschlüsse wird es ebenfalls eine neue FRITZ!Box geben. Die FRITZ!Box 6590 Cable ist mit 32x8-DOCSIS-Kanalbündelung und starkem WLAN mit Multi-User-MIMO ausgestattet, so der Hersteller.

Bis zur CeBIT will AVM seine aktuelle Firmware, das FRITZ!OS 6.50, für weitere aktuelle FRITZ!Box-Modelle zur Verfügung stellen. Bislang kommt diese Firmware-Version nur auf der FRITZ!Box 7490 zum Einsatz, die kürzlich ein kleineres Update auf das FRITZ!OS 6.51 erhalten hat. Weitere FRITZ!-Neuheiten und -Themen wird AVM am Montag (14. März) auf der CeBIT in Hannover vorstellen. Wir sind vor Ort und werden live von der Presseveranstaltung berichten.

Teilen

Mehr zum Thema AVM