strahlungsarm

Neues strahlungsarmes DECT-Telefon von Auerswald

COMfortel DECT 660C bietet außerdem lange Akkulaufzeit
AAA

Von Auerswald gibt es ein neues DECT-Telefon, das COMfortel DECT 660C. Das schnurlose Telefon nutzt die so genannte fulleco-Technologie von Auerswald und zeichnet sich so durch eine reduzierte elektromagnetische Strahlung aus. Die Strahlung ist laut Hersteller während des Telefonierens um 65 Prozent gesenkt, im Standby-Modus soll keinerlei elektromagnetische Strahlung emittiert werden. COMfortel DECT 660CCOMfortel DECT 660C

Neben der Strahlungsarmut glänzt das COMfortel DECT 660C durch lange Betriebszeiten: Der Akku soll bis zu 12 Stunden Gespräche oder 120 Stunden Standby ermöglichen. Außerdem besitzt das Festnetztelefon ein beleuchtetes Display, das 65 536 Farben darstellen kann. Auch die Tastatur ist beleuchtet. Neben Funktionen zum Senden und Empfangen von SMS im Festnetz verfügt das 660C auch über Rufnummern- und Namensanzeige des Anrufenden (CLIP und CNIP). Darüber hinaus kann über das Mobilteil auch per Freisprechen-Funktion telefoniert werden. Im Telefonbuch des 660C finden 200 Einträge Platz. Das COMfortel DECT 660C ist für 99 Euro erhältlich.