Tablet

Gerücht: Asus baut für Google das Nexus-Tablet

Außerdem erste Hinweise zu Android 6 alias Key Lime Pie
AAA

Baut Asus das Google-Tablet?Baut Asus das Google-Tablet? Gerüchte um ein Nexus-Tablet halten sich bereits seit mehr als einem Jahr. Nun gibt es neue Hinweise, nach denen das Gerät in den nächsten Monaten offiziell vorgestellt werden könnte. Vorteil gegenüber den Tablets anderer Hersteller: Wie die Nexus-Smartphones hätte auch das Tablet ein unverändertes Android-Betriebssystem an Bord, so dass beispielsweise schnelle Software-Updates gewährleistet sind.

Einem Bericht des Onlineportals Android and me zufolge ist Asus als Hersteller des Google-Tablets im Gespräch. Das Gerät soll einen Quad-Core-Tegra-3-Prozessor bekommen und sich durch einen vergleichsweise günstigen Verkaufspreis auszeichnen. So ist in dem Bericht davon die Rede, dass das Tablet in den USA für 199 Dollar angeboten wird. Das wären umgerechnet rund 150 Euro.

Zu diesem Preis werden Asus und Google voraussichtlich ein Tablet anbieten, mit dem sich der mobile Internet-Zugang ausschließlich über WLAN-Hotspots herstellen lässt. Ob es auch ein zweite Geräte-Version geben wird, die - gegen entsprechenden Aufpreis - auch über ein Mobilfunk-Modul verfügt, so dass der Internet-Zugang auch über GPRS und UMTS hergestellt werden kann, ist nicht bekannt.

7-Zoll-Touchscreen und Android 4.0 an Bord

Das "Nexus-Tablet" soll einen Touchscreen mit einer Diagonalen von 7 Zoll (17,78 Zentimeter) bekommen. Es soll mit der aktuellen Android-Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgestattet sein und mit einer Stückzahl von mindestens 1,5 Millionen in den Markt gehen. Spekuliert wird darüber, dass das Gerät ab April verfügbar ist.

Mit dem neuen Tablet würden Google und Asus einen iPad-Konkurrenten präsentieren, der sich durch eine vergleichsweise kompakte Bauform auszeichnet. Der vergleichsweise günstige Verkaufspreis könnte für entsprechende Absatzzahlen sorgen, nachdem Google selbst bislang einräumt, dass sich die Tablets mit Android-Betriebssystem eher schlecht verkaufen.

Kommt Android 6.0 unter dem Codenamen Key Lime Pie?

Noch ist nicht einmal Android 5.0 in Sicht, schon gibt es erste Hinweise auf den Nachfolger der nächsten Version des von Google initiierten Betriebssystems. Demnach soll Android 6.0 den Codenamen Key Lime Pie bekommen. Das berichtet das Onlineportal The Verge. Mit der Veröffentlichung dieser Firmware-Variante ist im kommenden Jahr zu rechnen, nachdem Android 5.0 (Jelly Bean) für den Herbst erwartet wird.

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android