Frischzellenkur

Asus Eee PC T101MT bekommt neuen Dual-Core-Prozessor

Convertible-Netbook mit Touchscreen wird überarbeitet
AAA

Asus Eee PC T101MT bekommt neue CPUAsus Eee PC T101MT bekommt neue CPU Mit dem Eee PC T101MT hat Asus seit mittlerweile über einem Jahr ein Convertible-Netbook - auch Netvertible genannt - im Zehn-Zoll-Format im Programm, dass sich bei der Kundschaft einige Fans geschaffen hat. Nun bekommt der Eee PC T101MT von Asus eine kleine Frischzellenkur verpasst, denn in Sachen Prozessor hat der damals verwendete Intel Atom N450 mit einem Prozessorkern langsam ausgedient.

Wie EeePC.it aus Italien berichtet, wird der Asus Eee PC T101MT in Zukunft mit dem aktuellen Dual-Core-Prozessor Intel Atom N570 auf den Markt kommen. Dieser bringt zwei Kerne mit einer Taktfrequenz von jeweils 1,66 GHz mit und verfügt dank Hyperthreading über vier logische Rechenkerne. Gerade bei parallelen Anwendungen steht so deutlich mehr Leistung zur Verfügung als mit dem alten Single-Core-Prozessor, der zudem nur einen halb so großen Cache aufweisen kann. Bei der restlichen Ausstattung des Asus Eee PC T101MT bleibt alles beim alten, es gibt also 1 GB Arbeitsspeicher, bis zu 320 GB Festplattenplatz und Windows 7 entweder als Starter Edition oder in der Home-Premium-Variante. Wann das überarbeitete Netbook mit dem dreh- und schwenkbaren Touchscreen in Deutschland in den Handel kommt, ist noch nicht klar.

Microsoft hat am Eee Slate mitgearbeitet

Des Weiteren meldet EeePC.it, dass das neue 12-Zoll-Tablet von Asus, der Eee Slate EP121, vorerst nur in wenigen Ländern in den Handel kommen wird, und Italien gehört überraschend nicht dazu. Der Grund hierfür sei, dass Asus zunächst testen wolle, ob sich das große Tablet gegenüber seinen kleineren und leichteren sowie meist billigeren Konkurrenten - denen es aber wiederum in Sachen Leistung überlegen ist - durchsetzen kann. Deutschland gehört allerdings zur Auswahl dazu, hierzulande ist der Eee Slate bereits zu Preisen von knapp 1 000 Euro erhältlich.

Dem Bericht zufolge hat Microsoft beim Eee Slate EP121, das in unserem Test durchaus überzeugen konnte, sehr eng mit Asus zusammen gearbeitet. Nach dem Aus des HP Slate, der eigentlich das Vorzeige-Tablet mit Windows 7 werden sollte, ist Asus mit dem Eee Slate EP121 in die Bresche gesprungen.

Weitere Meldungen zu Asus

Weitere Meldungen zu Netbooks