Apps

Neue App für Windows Phone: ARD mit Livestream und Mediathek

Das ARD-Fernsehen und der Telegram Messenger sind jetzt mit offiziellen und kostenlosen Apps im Windows Phone Store vertreten. Wir berichten über diese und weitere neue Apps für Smartphones mit Windows-Phone-Betriebssystem.
AAA
Teilen

Das Erste für Windows PhoneDas Erste für Windows Phone Immer mehr App-Entwickler berücksichtigen neben den beiden großen Plattformen Android und iOS inzwischen auch das Windows Phone von Microsoft bei ihren Angeboten. So gibt es nun beispielsweise eine offizielle kostenlose Anwendung der ARD, die neben dem Livestream des Ersten Deutschen Fernsehens auch Programmtipps und Aufzeichnungen von Sendungen, die bereits ausgestrahlt wurden, bietet.

Die neue App des Senderverbundes heißt "Das Erste" und kann kostenlos aus dem Windows Phone Store heruntergeladen werden. Auch die Nutzung ist kostenlos, wobei beim Video-Streaming zu bedenken ist, dass hierfür große Datenmengen übertragen werden. Die Nutzung empfiehlt sich demnach in erster Linie über WLAN-Internet-Verbindungen.

Aus Ngram wurde Telegram Beta

Eine neue App gibt es im Windows Phone Store auch für die WhatsApp-Alternative Telegram. Der Anbieter hatte zunächst nur Anwendungen für iOS und Android bereitgestellt, es externen Entwicklern aber ermöglicht, eigene Applikationen zu programmieren, mit denen sich der Messenger auch auf dem Windows Phone bzw. auch am Windows-PC, am Mac und auf weiteren Plattformen nutzen lässt.

Eine der Apps für Windows Phone nannte sich bislang Ngram. Wie sich auch im teltarif.de-Test mit dem Nokia Lumia 1020 gezeigt hat, arbeitet diese Anwendung einwandfrei. Jetzt wurde sie von Telegram übernommen und in Telegram Messenger Beta für Windows Phone umbenannt. Unter dieser Bezeichnung steht die Gratis-App weiterhin zum Download bereit. Wann aus der Beta-Version die erste offizielle Variante wird, ist noch nicht bekannt.

Schon seit einigen Wochen steht die neue Windows-Phone-App des Musik-Flatrate-Anbieters Spotify zum Download bereit. Die Anwendung wurde optisch neu gestaltet, wobei sich das Design nun dem der Spotify-Apps für iOS und Android angenähert hat. Zudem steht nun auch die Radio-Funktion zur Verfügung. Die kostenfreie und werbefreie Nutzung, die mit iPhone und Android-Smartphones seit geraumer Zeit möglich ist, gibt es auf dem Windows Phone nach wie vor nicht. Beim Versuch des Einloggens mit einem Spotify-Free-Konto erscheint lediglich der Hinweis, man möge zu Spotify Premium wechseln.

Teilen

Weitere Meldungen zu Smartphone-Apps