Foto

Picture CLIP macht den Anrufer sichtbar

Software für Gigasets ordnet den Kontakten im Adressbuch ein Foto zu
Kommentare (112)
AAA

Die Gigaset Communications, Lizenznehmer an der Marke Siemens, bietet eine Software an, mit der Fotos vom PC auf ein bluetoothfähiges Siemens Gigaset übertragen werden können. Die Picture CLIP [Link auf http://www.gigaset.com/de/pictureclip entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar]-Funktion verknüpft Bilder auf Wunsch mit einzelnen Kontakten, so dass ein Anrufer mit seinem Bild im Display angezeigt wird. Voraussetzung ist die Installation der aktuellen Gigaset QuickSync-Software [Link auf http://www.gigaset.com/de/quicksync entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar], die kostenlos auf der Website des Anbieters verfügbar ist.

Picture CLIP von Gigaset
Bild: Gigaset
Diese dient dem Übertragen von Bildern und der Synchronisation von Kontakten mit MS Outlook. Ist die Verbindung zwischen dem Telefon und dem bluetoothfähigen PC oder Laptop aktiviert, kann die QuickSync-Software gestartet und die Bilder auf das Telefon heruntergeladen werden. Soll ein Foto einem Kontakt zugeordnet werden, blättert der Nutzer im Adressbuch bis zur Zeile "CLIP-Bild" und wählt dann das entsprechende Bild aus dem Speicher des Mobilteils aus.

Picture CLIP funktioniert mit den bluetoothfähigen Siemens Gigaset S680/S685, SL370/SL375 und SL560/SL565 sowie deren Varianten für IP- oder ISDN-Anschluss. Ab April soll diese Funktion auch bei dem Gigaset SL780/SL785 möglich sein. Laut Unternehmen können die Fotos auch als Bildschirmschoner verwendet werden.