Dual-SIM

Zwei neue Dual-SIM-Handys von Samsung

Premium-Modell ist Quadband-Handy mit 3-Megapixel-Kamera
AAA

Samsung hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei neue Dual-SIM-Handys vorgestellt: Dual-SIM-Slider
Samsung B5702
die Modelle B5702 und C5212. Wir verraten Ihnen im Folgenden, was sich hinter diesen kryptischen Bezeichnungen verbirgt.

Das Samsung B5702 ist nach Herstellerangaben das weltweit erste Quadband-Dual-SIM-Handy. Es unterstützt Quadband auf beiden SIM-Karten-Slots, zudem ist auch der schnelle GPRS-Standard EDGE auf beiden Karten möglich. Das Slider-Handy besitzt ein 2,4 Zoll großes QVGA-TFT-Display und eine 3-Megapixel-Kamera mit Autofokus.

Das B5702 verfügt zudem über ein eingebautes Radio mit RDS-Funktion und unterstützt den Bluetooth-Standard 2.1 plus EDR. Das Gerät hat die Maße 108 mal 52,5 mal 17,4 Millimeter und fällt optisch durch sein Metalldesign auf.

Samsung C5212: "Nur" Dual-Band und schwächere Kamera

Samsung C5212 Das Samsung C5212 kommt im Candybar-Design daher und verfügt über zwei SIM-Karten-Plätze für die Frequenzen 900 und 1800 MHz. Das 2,2 Zoll große Display kann maximal 262 144 Farben darstellen. Im Gegensatz zum B5702 verfügt das Samsung C5212 nur über eine 1,3-Megapixel-Kamera.

Multimedia-technisch dreht das Gerät hingegen wieder etwas auf: Es besitzt einen eingebauten Music-Player (Wiedergabe der Musikformate MP3 / AAC und AAC+) sowie einen Video-Player, mit dem auch Videosequenzen aufgenommen werden können. Zudem verfügt auch das C5212 über ein eingebautes Radio (ohne RDS) inklusive einer Aufnahmefunktion.

Das Gerät besitzt 60 MB internen Speicher, kann aber mit einer microSD-Karte um bis zu 8 GB aufgerüstet werden. Das 112,7 mal 48,6 mal 14,3 Millimeter große Gerät unterstützt Bluetooth 2.0.

Weitere Artikel zum Thema Dual-SIM-Handys

Weitere Handy-Vorstellungen vom Mobile World Congress 2009

Weitere Meldungen zum Mobile World Congress 2009