neue Handys

Nokia stellt das 6710 Navigator und 6720 classic vor

Beide Navigations-Handys sind mit einer 5-Megapixel-Kamera ausgestattet
AAA

Bereits im vergangenen Jahr hat Nokia mit dem Thema mobile Navigation auf dem Mobile World Congress einen Trend gesetzt. Auch in diesem Jahr stellt der finnische Hersteller mit dem Nokia 6710 Navigator ein Handy mit integriertem GPS vor. Das Gerät ist mit der aktuellen Nokia-Maps-3.0-Software ausgestattet und bietet neben der Autonavigation spezielle Fußgängerguides an. Mit dem Nokia-eigenen mitgelieferten Saugfuß kann das Nokia 6710 Navigator an der Frontscheibe des Autos befestigt werden. Verkehrsnachrichten in Echtzeit, der Wetterbericht und Points of Interests (POIs) können jederzeit mitgeliefert werden. Der interne Speicher von 50 MB sowie die inkludierte 2-GB-Speicherkarte bieten Platz für jede Menge (vorinstalliertes) Kartenmaterial, sodass die Navigationsfunktion des Handys auch ohne SIM-Karte genutzt werden kann. Der Speicher kann per SD-Karte auf bis zu 16 GB aufgerüstet werden. Nokia 6710 Navigator
Bild: Nokia

Als Betriebssystem kommt Symbian S 60 der dritten Generation zum Einsatz, die Sprechzeit soll im GSM-Netz 7,5 Stunden betragen. Die entsprechende Standby-Zeit liegt dann bei 18,5 Tagen. Bei Fußgängernavigation soll der 950mAh-Akku nach Herstellerangaben 12,6 Stunden durchhalten, bei der Navigation im Auto sollen es 6,6 Stunden sein. Der 117 Gramm schwere Slider mit den Maßen 104,8 mal 50,1 mal 14,9 Millimeter verfügt über einen schnellen Internetzugang per HSDPA mit bis zu 10,2 MBit/s im Downstream. Eine 5-Megapixel-Kamera ist beim Nokia 6710 Navigator ebenso mit an Bord wie beim 6720 Classic.

"Klassisches" Barrenhandy für den täglichen Gebrauch

Nokia 6720 Classic
Bild: Nokia
Mit dem Nokia 6720 Classic ist der mobile Zugriff aufs Internet ebenfalls per HSDPA mit bis zu 10,2 MBit/s möglich. Instant Messaging, der Zugriff auf die Nokia-Plattform Ovi, GPS und Navigationsfunktionen stehen dem Nutzer zur Verfügung.

Der verwendete Akku ist im Vergleich zu dem des 6710 etwas stärker, sodass die maximale Gesprächszeit mit 8,5 Stunden und die Standby-Zeit mit 20,5 Tagen angegeben wird. Zudem ist das Barren-Handy mit 110 Gramm ein wenig leichter und schmaler als das 6710. Der interne Speicher beträgt beim 6720 Classic ebenfalls 50 MB, mit SD-Speicherkarten kann hier allerdings nur auf 8 GB aufgerüstet werden.

Das Navigator-Handy Nokia 6710 soll im dritten Quartal des Jahres auf den Mark kommen, das Nokia 6720 Classic bereits im zweiten. Der Hersteller selbst hat keinen Preis bekannt gegeben, es ist aber wahrscheinlich, dass das 6710 für rund 300 Euro und das 6720 etwas günstiger zu haben sein wird.

Weitere Handy-Vorstellungen vom Mobile World Congress 2009

Weitere Meldungen zum Mobile World Congress 2009

Artikel aus dem Themenmonat "Handy & Co."