Comeback

PTT Mobile: Neuer Discounter mit bekanntem Namen

Netzpartner ist nun E-Plus anstelle von vistream
AAA

Die Essener PTT Communications Group geht Mitte Dezember mit einem neuen Prepaid-Discounttarif an den Start. Dieser trägt jedoch einen altbekannten Namen: PTT Mobile [Link auf http://www.ptt-mobile.de/pttmobile.html entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar]. Unter dieser Bezeichnung wurde von der PTT Allmedia GmbH ursprünglich eine Prepaid-Mobilfunkkarte im virtuellen vistream-Netz angeboten. Im Sommer überraschte das Unternehmen mit einem neuen Preismodell, mit dem die Kunden untereinander kostenlos telefonieren können.

Das bisherige PTT Mobile wurde allerdings inzwischen in PAM Mobile umbenannt und wird weiterhin im vistream-Netz betrieben. Anbieter des neuen PTT Mobile ist die ebenfalls zur PTT Communications Group gehörende PTT Minex GmbH. Netzpartner für den neuen Tarif ist E-Plus, dessen Funkmasten auch von vistream mitgenutzt werden.

Minutenpreise ab 5 Cent

Wie PAM Mobile will auch PTT Mobile in erster Linie Kunden ansprechen, die häufig mit dem Handy ins Ausland telefonieren möchten. So sind Festnetz-Anschlüsse in China und Polen für 5 Cent pro Minute zu erreichen. Viele weitere Länder wie Australien, Frankreich, Großbritannien, Österreich und Portugal sind zu einem Minutenpreis von 9 Cent zu erreichen. Dazu kommt jeweils eine Verbindungsgebühr von 15 Cent.

Innerhalb Deutschlands telefonieren die Kunden zum Preis von 15 Cent pro Minute. Kurios: Die Abfrage der Mailbox ist sogar teurer als ein normales Inlandstelefonat. Hierfür werden 19 Cent pro Minute vom Guthaben auf der Prepaidkarte abgezogen. Innerhalb Deutschlands werden keine Verbindungsgebühren berechnet und die Abrechnung aller Gespräche - auch ins Ausland - erfolgt im Minutentakt. Der Preis für den Versand einer SMS liegt bei 15 Cent.

Roaming-Tarife wenig spektakulär

Für Anrufe vom Ausland nach Deutschland bietet PTT Mobile keine besonderen Tarife an. So wurden innerhalb der EU die Standard-Konditionen übernommen. Abgehende Telefonate kosten 54 Cent pro Minute, während für eingehende Anrufe ein Minutenpreis von 26 Cent berechnet wird. Im Ausland gilt ein 60/30-Sekundentakt. Eine vollständige Tarifübersicht ist auf der Homepage [Link auf http://www.ptt-mobile.de/tarife.html entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar] des Anbieters zu finden.

Das Starterpaket kostet derzeit 9,95 Euro inklusive 7,50 Euro Startguthaben. Die SIM-Pakete sind nach Angaben des Anbieters bundesweit in Callshops erhältlich. Die Aktivierung der Karte kann online [Link auf http://www.ptt-mobile.de/edifact.html entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar] oder über eine hierfür vorgesehene gebührenfreie Rufnummer vorgenommen werden. Aufladungen sind mit Guthabenkarten und E-Vouchern von E-Plus möglich.