Portierung

o2 erweitert Rufnummern-Portierung für DSL-Neukunden

Wechsler von HanseNet- und M-net können jetzt ihre Rufnummern mitnehmen
AAA

In Kürze können auch DSL-Kunden des Hamburger Internetanbieters HanseNet (Alice) und des bayerischen Regionalanbieters M-net bei einem Wechsel zu o2 DSL ihre bestehende Telefon-Rufnummer mitnehmen. Wie o2 jetzt mitteilt, wird die Rufnummern-Portierung zu o2 DSL zum 3. November um diese beiden Netzbetreiber erweitert. Bislang ist die Mitnahme der bestehenden Telefon-Rufnummer nur für Kunden der Deutschen Telekom, von Arcor, Versatel und NetCologne möglich, die ein neues entbündeltes DSL-Paket bei o2 bestellen. Hier erhalten die Kunden neben dem DSL-Anschluss einen Telefonanschluss für Gespräche über die Breitband-Leitung (NGN).

Das 30 Euro pro Monat teure DSL-Komplettpaket von o2 beinhaltet beispielsweise noch eine Doppel-Flatrate fürs Internetsurfen und Telefonieren ins deutsche Festnetz und zu Mobilfunkanschlüssen von o2 sowie die sogenannte Family&Office-Flatrate. Nach dem Anschließen wird der o2-DSL-Router automatisch über das Netz konfiguriert, bei WLAN-Routern wird auch die Verschlüsselung hierüber vorgenommen. Neben dem Kanal für die Datenübertragung ist ein weiterer Leitungskanal mit fester Bandbreite für die Sprachübertragung reserviert. Dabei sind über o2 DSL zwei Telefonate parallel möglich. Für den Telefonanschluss erhalten die o2-Kunden standardmäßig vier Rufnummern, zudem werden Merkmale wie Anklopfen, Makeln, Rufnummernunterdrückung und Dreierkonferenz unterstützt.

Kunden eines anderen Anbieters als der genannten Provider können aufgrund von Systemeinschränkungen ihre bestehenden Festnetz-Telefonnummern nicht mit zu o2 DSL nehmen. Wer dennoch zu dem Müncher Anbieter wechseln möchte, muss sein bestehendes Telefon- und/oder DSL-Paket selbst kündigen und o2 DSL als Neuanschluss beantragen. Unter Umständen stehen diese Provider-Wechsler eine Zeit lang ohne Telefon- und DSL-Anschluss da.

Aktuelle Preisaktionen für o2-DSL-Neukunden

Wie berichtet hat der Kunde bei o2 DSL zwischen drei unterschiedlichen Router-Modellen die Wahl, die Geräte kosten zwischen 9,95 Euro und 49,94 Euro. Im Rahmen einer aktuellen Preisaktion können DSL-Neukunden in den ersten drei Vertragsmonaten das DSL-Angebot der Münchener testen und bei Nichtgefallen wieder kündigen. Außerdem entfällt bei Online-Bestellungen der einmalige Anschluss-Bereitstellungspreis von 49 Euro und die Kunden erhalten auf die Monatskosten einen Rabatt in Höhe von 15 Prozent. Der monatliche Grundpreis für das DSL-Komplettpaket sinkt zudem für die ersten zwölf von mindestens 24 Vertragsmonaten um 5 auf 25 Euro.