Aktion

BILDmobil: 25 Euro Guthaben bei Rufnummernmitnahme

Discounter will so die Kosten beim bisherigen Anbieter erstatten
Kommentare (686)
AAA

Wer sich für eine SIM-Karte des Prepaid-Discounters BILDmobil interessiert und dabei seine bisherige Handynummer behalten möchte, kann ab sofort und bis zum 31. Oktober von einer Aktion profitieren. Wie das Unternehmen gegenüber teltarif.de erklärte, erhalten Neukunden, die ihre bisherige Handynummer mitnehmen, im Rahmen des Angebotes 25 Euro Gesprächsguthaben.

Auf diesem Weg will der im Vodafone-Netz arbeitende Discounter den Kunden die Kosten erstatten, die beim bisherigen Anbieter für die Rufnummernportierung anfallen. In der Regel fallen für die Portierung Kosten zwischen 25 und 30 Euro an. Die genaue Höhe hängt vom jeweiligen Netzbetreiber, Provider oder Discounter ab. Der von der Bundesnetzagentur festgelegte Höchstbetrag liegt bei 30,72 Euro.

Für das Mitbringen einer Handynummer berechnet BILDmobil - auch unabhängig von der Aktion - nichts. Wer von der aktuellen Aktion des Mobilfunk-Discounters der Bild-Zeitung profitieren will, muss das Starterset über eine hierfür eingerichtete Unterseite der Anbieter-Homepage bestellen.

9 Cent pro Minute in alle Netze

Das Starterset von BILDmobil kostet 9,95 Euro. Darin enthalten sind 5 Euro Startguthaben. Die Kunden telefonieren für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Die Abfrage der eigenen Mailbox ist kostenlos und der Versand einer SMS in die deutschen Mobilfunknetze schlägt mit 14 Cent zu Buche.

Besonderheit bei BILDmobil ist das kostenlose WAP-Portal des Anbieters. Darüber hinaus kostet die mobile Internet-Nutzung 35 Cent pro übertragenem Megabyte. Optional buchbar ist eine Handy-Flatrate. Diese kostet 14,95 Euro für 30 Tage und bietet unbegrenzte Gespräche zu anderen BILDmobil-Kunden und ins deutsche Festnetz. Ebenfalls inklusive ist der SMS-Versand innerhalb der Community.