Einer für alles

Garmin stellt zur IFA den Allround-PND nüvi 550 vor

Neues PND soll für alle Einsatzgebiete geeignet sein
Von Marc Thorwartl
AAA

Garmin, Marktführer bei mobilen Navigationsgeräten, wartet zur IFA in Berlin mit einer Weltneuheit auf. Waren PNDs bisher strikt nach ihrem Einsatzbereich, beispielsweise im Auto, Motorrad, für Fußgänger, Wassersportler oder im Outdoorbereich, unterteilt, ist das neue nüvi 550 ein "Hans Dampf in allen Gassen". Garmin hat sein geballtes Wissen aus allen Navigationsbereichen in einem Gerät zusammengefasst. "Egal ob beim Wochenendausflug zum See, bei der Motorroller-Spritztour durch die Stadt, bei der Mountainbike-Tour durch die Alpen oder bei der Wanderung durch den Schwarzwald - das nüvi 550 ist der ideale Begleiter für Menschen, die ein einziges Navigationsgerät für alle Gelegenheiten suchen", äußerte sich Olaf Meng, Produktmanager Automotive Garmin Deutschland.

Das nüvi 550 besitzt ein wasserfestes Gehäuse, ein kraftstoff- und UVA/B-resistentes - allerdings nur 3,5 Zoll großes - Display, die bewährte "Wo-bin-ich?-Funktion? für die Standortbestimmung und die HotFix Technologie zur schnellen Satellitenortung. Eine weitere Besonderheit des neuen nüvi 550 die Bildernavigation mittels Garmin Connect. Auf der Homepage www.connect.garmin.com finden sich geocodierte Bilder. Diese können aufs nüvi übertragen und dann zur Navigation oder als Destination genutzt werden. Zudem gibt es eine Anbindung an www.geocoaching.com auf der Outdoor-Routen anderer Mountainbikefahrer oder Wanderer downgeloadet und nachgefahren bzw. abgewandert werden können. nüvi 550 im Maritim-Modus

Das Garmin nüvi 550 soll direkt im Anschluss an die IFA für 349 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Im Kaufpaket ist das Straßenmaterial für 33 europäische Länder enthalten. Topografische Daten für den erweiterten Outdooreinsatz, detaillierte BlueChart-Seekarten mit Wassertiefen, Hafenplänen, Gezeiten- oder Sperrzonen für die Sportschifffahrt, diverse Halterungen für Motorrad oder zur Dashboard-Befestigung im Fahrzeug, der TMC-Empfänger für die dynamische Routenführung sowie weiteres Kartenmaterial sind allerdings nur als kostenpflichtiges Zubehör optional erhältlich.