Überblick

Aktuelle Aktionen der DSL- und Kabel-Internet-Anbieter

Wo können Einsteiger und Provider-Wechsler zurzeit Geld sparen?
AAA

Die Deutsche Telekom startet eine neue Preisaktion für ihre Call&Surf-Pakete und die Konkurrenz sieht gelassen zu - fast jedenfalls. Einzig der Eschborner Wettbewerber Arcor gewährt seinen DSL-Neukunden weitere Rabatte auf die ersten monatlichen Grundentgelte. HanseNet ließ sogar seine Rabattaktion aus dem Vormonat auslaufen und führte gleichzeitig ein nachträgliches Anschluss-Bereitstellungsentgelt für Kurzzeit-Kunden ein. Für welche weiteren Kuriositäten die DSL- und Kabel-Internet-Anbieter in diesem Monat sorgen, erfahren Sie in unserem üblichen Aktions-Überblick zum Monatswechsel. Am Ende des Artikels empfehlen wir Ihnen auch noch einfache und günstige Internet-by-Call-Tarife mit längerer Laufzeit.

Regionale DSL-Aktion der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom hat wie berichtet für Neukunden noch einmal die Grundkosten für die beiden DSL-Anschlusspakete Call&Surf Comfort und Call&Surf Comfort Plus um jeweils 5 Euro gesenkt. Die monatlichen Grundpreise für die beiden DSL-Anschlusspakete mit analogem Telefonanschluss und Doppel-Flatrate fürs Internetsurfen und Telefonieren ins deutsche Festnetz liegen damit bei 34,95 Euro bzw. 44,95 Euro über die Dauer der gesamten Vertragslaufzeit. Von den Aktionspreisen können auch bisherige Inhaber eines T-DSL-Anschlusses profitieren. Allerdings läuft die Aktion bis zum 16. August nur in 500 ausgewählten Ortsnetzen. Um welche Ortsnetze es sich dabei handelt, konnte uns die Telekom bislang leider nicht sagen.

Der Vollanschluss-Anbieter Arcor startet ebenfalls mit einem neuen Aktionsangebot in den Juli. Wer sich in diesem Monat für ein für die Doppel-Flatrate-Paket All Inclusive entscheidet, zahlt ein halbes Jahr lang einen um 10 Euro reduzierten monatlichen Grundbetrag von 19,95 Euro bzw. 24,95 Euro - je nach Bandbreite des DSL-Anschlusses. Im Aktionszeitraum entfällt auch der einmalige Anschluss-Bereitstellungspreis. Außerdem sparen die Kunden, die zum All-Inclusiv-6000- oder zum All-Inclusive-16000-Paket eine der beiden Telefon-Flatrates für Gespräche ins Ausland hinzubuchen, einen Monat lang den Grundpreis für die Telefon-Option.

HanseNet: Zwei Aktionen für Alice-Mobile-Nutzer

Beim überregionalen Konkurrenten HanseNet zahlen Neukunden ebenfalls kein einmaliges Anschluss-Bereitstellungsentgelt - allerdings nur noch, wenn der Kunde mindestens für 24 Monate seine Internetdienste bei den Hamburgern bezieht. Ansonsten muss er - wie Sie in unserer entsprechenden Meldung nachlesen können - das Anschluss-Bereitstellungsentgelt in Höhe von 59,90 Euro nachträglich bezahlen. Nur in dem Anschlusspaket Alice Comfort bleibt die Einrichtung des Anschlusses für den Kunden in jedem Fall kostenfrei.

Zudem gibt es zwei weitere Aktionsbestandteile für Anschluss-Kunden, die auch das Alice-Mobilfunkangebot nutzen. Wer bis zum 30. September die Option Alice Mobile Basic erstmals hinzubucht, erhält für den Aktivierungspreis von 19,90 Euro ein Gesprächsguthaben in selber Höhe. Wer bis zum 31. Juli die Option Mobile Flat wählt, spart zusätzlich noch das erste Grundentgelt in Höhe von 14,90 Euro.

M-net macht Maxi Komplett günstiger

Beim Münchener Vollanschluss-Anbieter M-net sparen Neukunden sechs Monate lang 5 bis 9 Euro Monatsentgelt, wenn sie sich für ein Maxi-Komplett-Paket mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit entscheiden. Im ersten halben Jahr kosten alle drei Komplettpakete aus analogem Telefonanschluss, DSL-Anschluss und Doppel-Flatrate nur 24,90 Euro im Monat. Die monatlichen Standard-Grundpreise beginnen nun bei 29,90 Euro für Maxi Komplett 3000 und reichen bis zu 33,90 Euro für Maxi Komplett 18000. Neukunden zahlen kein einmaliges Anschluss-Bereitstellungsentgelt und bekommen von M-net zum Versandkostenpreis von 9,90 Euro ein DSL-Modem gestellt. Weiterer Aktionsbestandteil: Alle DSL-Optionen wie etwa Fastpath oder doppelter Upstream sind bis zum 31. August zum halben Preis erhältlich.

Bei einem Vertragsabschluss im Juli beim Hannoveraner Carrier htp sparen Neukunden dagegen drei Monate lang das monatliche Grundentgelt. Die Aktion gilt für alle Privatkundenprodukte und unabhängig von der gewählten DSL-Bandbreite.

Geld-zurück-Garantie bei o2 DSL

Der Mobilfunkbetreiber und DSL-Anbieter o2 gewährt Neukunden drei Monate lang eine Geld-zurück-Garantie. Bei einer Kündigung erhalten unzufriedene Neukunden sämtliche gezahlten Monats- und Einmalentgelte zurück. Das Angebot gilt für alle Kunden, die vor dem 3. November dieses Jahres einen DSL-Vertrag mit o2 abschließen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Festnetzpaket, ein Internetpaket oder ein Komplettpaket mit Doppel-Flatrate mit einer herkömmlichen Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten handelt.

Kunden, die sich bis zum 3. November für ein DSL-Komplettpaket entscheiden, erhalten im ersten Vertragsjahr zudem einen Preisnachlass von 5 Euro auf die monatlichen Grundkosten. Darüber hinaus verlängert o2 den 15-prozentigen Rabatt auf den gesamten DSL-Rechnungsbetrag für Neukunden, die bis 31. Juli online einen o2-DSL-Vertrag abschließen. Weiterhin entfällt beim Abschluss von o2 DSL das einmalige Anschluss-Bereitstellungsentgelt.

1 2 vorletzte