Themenspecial Reise und Roaming Discounter

Schnäppchen bei Ortel Mobile, callmobile und TouristMobile

Günstigere Einstiegskonditionen und niedrigere Minutenpreise
AAA

Einige Mobilfunk-Discounter machen abermals mit Aktionen auf sich aufmerksam. So senkt Ortel Mobile den Preis für das Starterset zum 1. Juli von 12,95 auf 9,95 Euro. Gleichzeitig sinkt der Minutenpreis für Telefonate ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze von derzeit 19 auf 15 Cent.

Ortel Mobile richtet sich vor allem an Kunden, die mit dem Handy ins Ausland telefonieren wollen. So bietet der Prepaid-Discounter Minutenpreise ab 5 Cent für Telefonate ins Ausland an. Seit 1. Juni ist auch das Telefonieren im EU-Ausland günstiger. Abgehende Gespräche kosten innerhalb der EU nun 54 Cent pro Minute, für einen eingehenden Anruf werden minütlich 26 Cent berechnet.

callmobile mit EM-Aktion

Während Ortel Mobile das E-Plus-Netz nutzt, telefonieren die Kunden von callmobile im T-Mobile-Netz. Wer sich bis 30. Juni für den clever3-Tarif des Unternehmens entscheidet, zahlt für das Starterset nur 5 statt der sonst üblichen 16 Euro. Das Startguthaben beträgt 10 Euro. Der Einstieg im Tarif clever9 kostet 9,95 Euro. Darin enthalten sind 10 Euro Startguthaben.

Anlässlich der Fußball-Europameisterschaft bekommen callmobile-Neukunden, die ihre bestehende Handynummer zu dem Discounter portieren, 10 Euro zusätzliches Startguthaben. Auch diese Aktion läuft bis zum Monatsende.

TouristMobile-SIM für 9,90 Euro

Günstiger als normal ist im Rahmen eines Sommer-Specials auch der Einstieg beim vistream-Reseller TouristMobile, der insbesondere günstige Konditionen für das Telefonieren mit dem Handy im Ausland anbietet. So beträgt der Minutenpreis aus 86 Ländern nach Deutschland 39 Cent. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Festnetz- oder Mobilfunk-Anschluss angerufen wird. Das Starterset kostet bis 31. August 9,90 Euro, während die SIM-Karte normalerweise für 19,90 Euro zu Buche schlägt. Enthalten ist das übliche Startguthaben von 5 Euro.

Wie berichtet gibt es von TouristMobile neben der Travel-SIM-Karte im vistream-Netz mit der Travel-SIM Pro seit kurzem ein zweites Produkt. Die Karte wird in Zusammenarbeit mit United Mobile angeboten und hat liechtensteinische Rufnummern. Vorteil: Neben Telefongesprächen und dem Austausch von SMS-Mitteilungen wird auch ein mobiler Internet-Zugang angeboten. Dieser kann in zunächst 15 Ländern zum Preis von 13,9 Cent je 100-kB-Datenblock genutzt werden. Die Travel-SIM Pro kostet 29,90 Euro und hat 20 Euro Startguthaben.