Umstellung

iPhone: Wechsel in 29-Euro-Tarif für Bestandskunden möglich

Erste Bestandskunden nutzen bereits den Complete-S-Tarif
Kommentare (6101)
AAA

Wie berichtet bietet T-Mobile das Apple iPhone seit Montag günstiger an. Je nachdem, für welchen Tarif sich die Kunden entscheiden, kostet das Kult-Handy mit 8 GB Speicherplatz zwischen 99 und 249 Euro. Lediglich die ohnehin schwer lieferbare 16-GB-Version des iPhone wird nach wie vor zum vollen Preis von 499 Euro verkauft.

Apple iPhone 8GB

Parallel startete T-Mobile mit Complete S einen Einsteiger-Tarif, mit dem das Apple iPhone schon für 29 Euro monatliche Grundgebühr zu haben ist. Für Neukunden, die das iPhone vielleicht sogar parallel zu ihrem bestehenden Vertrag oder einer Discounter-SIM nutzen, mit dem Apple-Handy kaum telefonieren und vor allem dessen Multimedia-Features nutzen, ist das sicher ein Schnäppchen.

Nach T-Mobile-Angaben verbraucht ein durchschnittlicher iPhone-Kunde monatlich rund 100 MB Datenvolumen im mobilen Internet. Somit sollten die 500 MB Inklusivleistung, die es bei Complete S gibt, ausreichend sein. Knapp könnte es werden, wenn das Inklusivvolumen ab Juli für Neukunden auf 100 MB sinkt.

Erste Bestandskunden konnten in den 29-Euro-Tarif wechseln

Bestandskunden hatten bis Ende letzter Woche keine Wahl, wenn sie ein offizielle iPhone mit T-Mobile-Vertrag kaufen wollten. Sie mussten mindestens 49 Euro monatlich für den Complete-M-Tarif zahlen - egal ob sie die darin enthaltenen Inklusivleistungen benötigen oder nicht. Inwieweit haben die betroffenen Kunden, die auch mit dem kleineren Tarif auskommen und so monatlich 20 Euro Grundgebühr sparen würden die Möglichkeit, das Preismodell zu wechseln?

Offiziell sehen die Tarifbestimmungen von T-Mobile vor, dass die Kunden jederzeit in einen größeren Tarif, aber erst sechs Monate nach Vertragsabschluss in ein kleineres Preismodell wechseln können. Somit hätten die ersten Kunden, die sich schon im vergangenen November für das iPhone entschieden haben, die Möglichkeit, in den Complete-S-Tarif zu wechseln.

Es könnte sich jedoch lohnen, schon jetzt bei der Kundenbetreuung anzufragen, ob eine Umstellung möglich ist. Wie das Online-Portal Macnotes berichtet, hatten erste Kunden bereits Erfolg und telefonieren nun im Tarif Complete S. Einzig Geschäftskunden haben Pech: Im Business-Bereich wird der Complete-S-Tarif derzeit noch nicht angeboten.

Weitere Gerüchte um iPhone mit UMTS-Unterstützung

Glaubt man aktuellen Branchengerüchten, so kommt eine neue Version des Apple iPhone mit UMTS-Unterstützung bereits im Laufe der nächsten beiden Monate auf den Markt. Dabei soll es weiterhin Geräte mit 8 bzw. 16 GB Speicherplatz geben. Abzuwarten bleibt, ob es auch eine Variante mit 32 GB Speicher geben wird, nachdem es inzwischen einen iPod touch mit diesem Speichervolumen gibt.

Weitere Meldungen zum Apple iPhone