Gesenkt

Arcor senkt Daten- und Minutenpreise für die Handy-Flatrate

Datentraffic kostet künftig 49 Cent statt 19 Euro pro Megabyte
AAA

Arcor hat seine optional zum All-Inslusive-Anschluss erhältliche SIM-Karte mit dem Namen Arcor-Mobil handy flat tariflich entscheidend verbessert. Ab dem 1. April gelten deutlich niedrigere Preise für über diese Karte realisierten Datentraffic sowie niedrigere Minutenpreise in die Mobilfunknetze.

Die handy flat kostet 5 Euro im Monat und beinhaltet eine Flatrate ins deutsche Festnetz. Bislang musste ein Arcor-Kunde, der die Karte zum Surfen im Internet nutzte, stolze 19 Euro pro Megabyte - abgerechnet im 10-kB-Takt - bezahlen. Künftig können die Nutzer zum Preis von 49 Cent pro Megabyte mobil im Internet surfen. Von den neuen Konditionen profitieren Bestandskunden automatisch. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze wurden von Arcor bislang zum Preis von 29 Cent pro Minute abgerechnet. Auch diesen Tarif senkt Arcor für Neu- und Bestandskunden zum 1. April auf 19 Cent pro Minute. Die Preissenkungen gelten nicht für Tarife wie handy 60, handy 120 oder handy & vodafone flat .

Zusätzliche SIM-Karten werden günstiger

Im April bietet Arcor seine Mobilfunk-Tarife als Extra des Monats an. Jeder Bestands- oder Neukunde, der im Aktionszeitraum eines der Mobilfunkangebote als Ergänzung zu seinem Festnetzpaket wählt, zahlt zwei Monate lang keine Grundgebühr für die Mobilfunk-Komponente. Zudem werden zusätzliche SIM-Karten günstiger. Für jede weitere SIM berechnete Arcor bislang 9,95 Euro. Der neue Preis liegt bei 5 Euro - weitere SIM-Karten kosten somit so viel wie die erste.

Gespräche vom Festnetz zur eigenen SIM-Karte kostenlos

Neu ist zudem, dass für Telefonate vom Arcor-Festnetzanschluss zu den eigenen Mobilfunk-Karten keine zusätzlichen Kosten anfallen. Auch untereinander telefonieren die Karteninhaber gratis. Die Arcor-Mobil handy flat ist daher gerade für Familien interessant. Anders als beim Mitbewerber HanseNet mit dem Markennamen Alice gelten diese Kostenlos-Gespräche allerdings nicht innerhalb der gesamten Arcor-Community.