Tarifänderung

Handytarif für Kinder von Kandy Mobile wird deutlich günstiger

Startpaket-Preis steigt aber ab Mittwoch auf knapp das Doppelte
AAA

Ab kommenden Mittwoch gibt es das Startpaket von Kandy Mobile zu einem wesentlich günstigeren Grundpreis als bisher. Zahlen die Kunden zurzeit noch 12,90 Euro pro Monat für den an Eltern und ihre Kinder gerichteten Handytarif, so sind es im neuen Angebot nur noch 4,95 Euro pro Monat. Für den monatlichen Grundpreis können die Kunden zudem jetzt neben einer Festnetz-Rufnummer auch zu einer Mobilfunk-Rufnummer ohne weitere Kosten unbegrenzt häufig und lange telefonieren. Schließlich streicht Kandy Mobile noch die bisherige Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Das neue Tarifangebot kann mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

Auf der anderen Seite verkauft Kandy Mobile allerdings das Startpaket für den Handytarif im Netz von E-Plus nicht mehr für 49,95 Euro sondern für knapp das Doppelte: Für das mit dem Umwelt-Gütesiegel Blauer Engel ausgezeichnete Kandy-Mobile-Handy, ein Headset, ein USB-Datenkabel, eine PC-Software für Windows XP und Vista sowie ein Benutzerhandbuch zahlen Neukunden ab Mittwoch einmalig den Paketpreis von 99,95 Euro. Hinzu kommt ein einmaliges Bereitstellungsentgelt für den Tarif in Höhe von 24,95 Euro.

Gesprächspreise und Sicherheits-Funktionen

Das Kandy-Mobile-Handy An den Nutzungspreisen des Handytarifs ändert sich nichts: Abgesehen von den zwei gewählten Eltern-Rufnummern oder Verbindungen zu anderen Kandy-Mobile-Anschlüssen telefonieren die Kinder im Tarif von Kandy Mobile für 29 Cent pro Minute zu anderen Rufnummern im deutschen Festnetz oder in den nationalen Mobilfunknetzen. Die Gespräche werden nach der ersten Minute im Zehn-Sekunden-Takt abgerechnet. Für den Versand einer SMS-Mitteilung im Inland berechnet Kandy Mobile 19 Cent, Kurzmitteilungen an andere Kandy-Mobile-Handynutzer sind kostenfrei. In den monatlichen Kosten enthalten ist auch der Zugang ins mobile Internetportal von Kandy Mobile vom PC aus, in dem die Kinder Lernprogramme, Quiz-Spiele und Hörbücher zum Download und Überspielen aufs Handy vorfinden.

Dazu bietet der Tarif mehrere Kostenkontrollfunktionen: Eltern können die maximalen Monats-Telefonkosten ihres Kindes vorab begrenzen, zudem sind potenzielle Kostenfallen wie Premium-SMS-Dienste, Anrufe auf fremde teure Sonderrufnummern und mobile Donwloads gesperrt. Eine Bluetooth-Schnittstelle für den drahtlosen Austausch von Bildern oder Musiktiteln besitzt das Kandy-Mobile-Handy nicht, das Übertragen von Inhalten per USB-Kabel ist nur bei Eingeben des Eltern-Passworts möglich.

Ein weiterer Bestandteil von Kandy Mobile ist die Möglichkeit für Eltern, das Handy ihres Kindes per Netzortung lokalisieren zu können. Das funktioniert zum Beispiel auch dann, wenn das Kind in der Schule weilt und die übrigen Handyfunktionen ausgeschaltet sind, da der Handy-Chip dann noch aktiv ist. Pro Ortungsanfrage fallen Kosten in Höhe von 49 Cent an.

Alle sicherheitsrelevanten Einstellungen im Kandy-Mobile-Handy sind durch eine Eltern-PIN geschützt, die Kinder können nur die Einstellungen für Klingeltöne, Hintergrundbilder oder die Helligkeit des Displays ändern. Die beiden Eltern-Rufnummern können jederzeit kostenlos geändert werden, zudem gibt es gegen Aufpreis eine zusätzliche SIM-Karte des Kandy-Mobile-Tarifs ohne Handy auch für Elternteile.

Kein Tarifwechsel für Bestandskunden möglich

Der Kandy-Mobile-Tarif für Eltern, die ihr Kind jederzeit erreichen und im Notfall auch dessen Aufenthaltsbereich einkreisen wollen. So lange das Kind hauptsächlich die beiden Eltern-Rufnummern oder andere Kandy-Mobile-Anschlüsse anwählt, liegt das Angebot auf dem Preisniveau der Community-Flatrates der Mobilfunk-Discounter. Bei den weiteren Gesprächs- und SMS-Preisen bieten Prepaid-Discounter allerdings günstigere Angebote. Hier hängt die Tarifwahl wohl vom Alter des Kindes und davon ab, wie weit Eltern ihren Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy zutrauen.

Auch wenn die Einstiegskosten knapp das Doppelte des bisherigen Kaufpreises fürs Startpaket betragen, so profitieren neuen Nutzer, die sich ab Mittwoch für das Angebot entscheiden, doch schon nach sieben Monaten von den neuen Konditionen. Auch das Streichen der Mindestvertragslaufzeit ist eine eindeutige Verbesserung des Handytarifs für Kinder, können die Kunden doch bei Bedarf schnell in einen anderen Mobilfunktarif wechseln. Leider können Bestandskunden von Kandy Mobile ihren Vertrag nicht umstandslos in den neuen Tarif umstellen lassen.