Zuhause

Vodafone startet Festnetz-Flatrate für 9,95 Euro

Tarif gilt aber nur für den Zuhause-Bereich
AAA

Vodafone bietet ab sofort eine Handy-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für 9,95 Euro im Monat an. Der Tarif nennt sich Zuhause FestnetzFlat und gilt nur für Telefonate, die innerhalb des Zuhause-Bereichs geführt werden, der nach Angaben des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers einen Radius von bis zu zwei Kilometern haben kann.

Wie die Vodafone-Pressestelle auf Anfrage von teltarif.de bestätigte, hat der Vertrag eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze schlagen mit 25 Cent pro Minute zu Buche und die Kunden bekommen auch eine Festnetznummer für die günstige Erreichbarkeit. Dabei kann auf Wunsch auch eine bereits vorhandene Nummer übernommen und zu Vodafone portiert werden.

Bis Ende Juli auch Gespräche zu Vodafone kostenlos

Kunden, die sich bis zum 30. April für die Zuhause FestnetzFlat entscheiden, können zusätzlich bis zum 31. Juli aus dem Zuhause-Bereich ohne Zusatzkosten ins deutsche Vodafone-Netz telefonieren. Ab 1. August kosten dann auch die netzinternen Telefonate 25 Cent pro Minute.

Optional steht für Kunden, die nach dem 31. Juli weiterhin zum Pauschalpreis innerhalb des Vodafone-Netzes telefonieren wollen, künftig die neue Option Zuhause MobileFlat zur Verfügung. Diese kann zum Monatspreis von 10 Euro hinzugebucht werden und deckt die Gespräche zu anderen Vodafone-Anschlüssen ab.

Voicebox oder Handy mit Vertrag für 1 Euro

Wer sich für den Vertrag entscheidet, bekommt entweder das Motorola Motofone F3 oder die Sagem RL300 Voicebox für 1 Euro. An die Voicebox kann ein vorhandenes Festnetz-Telefon angeschlossen werden.

Die Zuhause FestnetzFlat löst den bisherigen Tarif Zuhause Talk24 ab. Dieser bot eine Flatrate ins Festnetz und ins Vodafone-Netz aus dem Zuhause-Bereich heraus. Wer schon eine Vodafone-Mobilfunkkarte hat, zahlte für den Tarif 20 Euro im Monat, für alle anderen Kunden wurden 24,95 Euro monatlich berechnet.

Mobile Festnetz-Flatrate bei congstar flexibler

Mit der Umgestaltung ist der Tarif nun flexibler, da die Festnetz-Flatrate auch unabhängig vom Pauschaltarif für netzinterne Gespräche gebucht werden kann. Wer dagegen beide Flatrates wünscht, zahlt mit dem neuen Tarif ab August 19,95 Euro monatlich. Für Vodafone-Kunden sind das nur 5 Cent weniger als beim bisherigen Preismodell. Für Interessenten ohne andere Vodafone-SIM bedeutet der neue Tarif immerhin eine Ersparnis von 5 Euro im Monat.

Wer eine Handy-Flatrate für Gespräche ins Festnetz sucht und keine Festnetznummer auf dem Mobiltelefon benötigt, ist mit congstar besser bedient. Hier ist der Tarif mit 9,99 Euro im Monat nur wenige Cent teurer als bei Vodafone. Dafür kann die Karte bundesweit genutzt werden und die Mindestlaufzeit beträgt nur einen Monat. Abseits dessen beträgt der Minutenpreis in die Mobilfunknetze 19 Cent, während Vodafone 25 Cent berechnet.