Fehler

Erneuter Abrechnungsfehler in Internettarif von dial2surf

Nutzern wurden drei Tage lang 1,8 statt 0,18 Cent pro Minute berechnet
AAA

Beim Internetprovider easybell hat es wieder einen Abrechnungsfehler gegeben. Nach Beschwerden von aufmerksamen Nutzern musste der Provider uns gegenüber bestätigen, dass vom 3. bis zum 5. November falsche Preise im Schmalband-Zugang dial2surf surfever (Einwahlnummer 01916 6342) berechnet wurden. Statt der eigentlich anfallenden 0,18 Cent pro Minute wurden 1,8 Cent pro Minute erhoben. Inzwischen beträgt der Surfpreis in diesem Internet-by-Call-Zugang rund um die Uhr teure 3,99 Cent pro Minute.

easybell verspricht den Betroffenen, dass alle Verbindungen, die zu überhöhten Preisen in Rechnung gestellt wurden, in den kommenden Tagen automatisch über das Inkasso der Deutschen Telekom gutgeschrieben werden. Über die Zahl der Betroffenen und die Ursache des Abrechnungsfehlers machte easybell keine Angaben.

Weitere Meldungen zu Abrechnungsfehlern im Internet-by-Call- und Call-by-Call-Bereich