Flatrate

Telekom erweitert Auslandsflatrate Country Flat

Zusätzlich neue Türkei- und Russland-Flatrate bei T-Home
AAA

Am kommenden Montag erweitert T-Home ihr Angebot bezüglich der Auslandsverbindungen. Waren beim Tarif Country Flat bisher lediglich neun Länder enthalten, so wird dieser um weitere 16 Länder aufgestockt. Der Preis bleibt mit 3,95 Euro pro Monat gleich. Neu zum Pauschalpreis abgerechnet werden Andorra, Australien, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, Portugal, San Marino, Schweden, Spanien, USA und der Vatikan. Auch Bestandskunden profitieren ab Montag von dieser Änderung.

Zudem wird T-Home eine zweite Flatrate einführen, die dann auch für entlegenere Länder gilt. Die CountryFlat II kostet monatlich 14,95 Euro und enthält Gespräche zu Festnetzanschlüssen in Argentinien, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Estland, Georgien, Hongkong, Island, Israel, Japan, Kroatien, Malaysia, Neuseeland, Rumänien, Russland, Singapur, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Taiwan, Türkei, Ungarn, Venezuela und Zypern.

Weitere Neuerung: Die Option ist nun auch schon zu Tarifen ab Call Time aufwärts buchbar. Bislang konnten nur Kunden, die auch eine innerdeutsche Festnetzflatrate gebucht hatten, die Auslandsflatrate nutzen. Weiterhin nicht buchbar sind die Country-Flatrats also mit Call Plus, Call Start und Call&Surf Start.