IBC

Neue Internet-Billigtarife bei Surf666

Falschen Einwahldaten oder falsche Uhrzeit machen Surfen aber teurer
AAA

Für nur 0,1 Cent pro Minute können die Kunden der Creatos-Marke Surf666 ab sofort über die beiden neuen Tarife SurfTimeOne und SurfTimeTwo per Schmalband-Leitung ins Internet gehen. Doch wie so oft bei diesen Discount-Angeboten gilt es für die Kunden dieser Tarife einiges zu beachten, denn sonst kann das vermeintlich billige Surfen zu einem teuren Vergnügen werden.

Der Billigtarif von 0,1 Cent pro Minute gilt immer zwei Stunden lang, danach steigt der Minutenpreis auf 8,5 Cent pro Minute und der gegenläufige Tarif sinkt auf das billige Niveau ab. Die Darstellung des Tarifes auf der Website ist indes irreführend. Die beiden geltenden Minutenpreise werden mit "0,1" und "0,085" angegeben - allerdings dann mit unterschiedlichen Währungsangaben: einmal "ct/min" und einmal "eur/min". Immerhin wird im Sekundentakt abgerechnet.

Auch wer sich mit falschem Benutzernamen oder Passwort einwählt, zahlt andere Minutenpreise. 1,49 Cent pro Minute werden in diesem Fall berechnet - bei einer Stunde Onlinezeit macht das gegenüber dem Billigtarif immerhin einen Unterschied von 5,04 Euro aus: 5,10 Euro pro Stunde statt 6 Cent. Die korrekten Einwahldaten können Sie unserem Tarifrechner entnehmen.