Erweitert

Alice Option Mobile: Ab Juli mehrere SIMs und Portierung

Bis zu drei zusätzliche SIM-Karten können gebucht werden
AAA

Ende April hat der in Hamburg ansässige Telekommunikationsanbieter HanseNet sein Mobilfunkangebot Alice Option Mobile den Kunden vorgestellt. Damit können Festnetzkunden des Anbieters zu ihrem Festnetzanschluss eine SIM-Karte hinzubestellen. Für diese fallen keine monatlichen Grundkosten oder Mindestumsätze an. Mit der Karte, die im Netz von o2 geschaltet wird, können die Kunden für 15 Cent pro Minute im Minutentakt in alle deutschen Netze telefonieren, Gespräche zu anderen Alice-Option-Mobile-Kunden sowie zu allen HanseNet-Festnetzanschlüssen in Deutschland sind kostenfrei. Allerdings ist derzeit nur eine SIM-Karte pro Festnetzanschluss buchbar, so dass beispielsweise Familien das Nachsehen haben, die die SIM-Karten nutzen wollen, um untereinander kostenfrei zu telefonieren.

Ab Anfang Juli wird sich das aber ändern. Dann können interessierte Kunden nach Angaben des Unternehmens bis zu drei zusätzliche - also insgesamt vier - SIM-Karten pro Festnetzanschluss buchen. Damit kann dann eine durchschnittliche Familie mit zwei Kindern komplett versorgt werden. Die Konditionen sollen dabei identisch sein mit der derzeit verfügbaren SIM-Karte. Pro zusätzlicher SIM-Karte werden dem Kunden einmalig 19,90 Euro in Rechnung gestellt. Diese werden dann jedoch als Gesprächsguthaben wieder aufgebucht, so dass dem Kunden de facto keine Kosten entstehen. Ein genaues Datum, zu dem die zusätzlichen SIM-Karten bereitgestellt werden sollen, ist indes noch nicht bekannt.

Im Juli soll es dann aber auch soweit sein, dass eine bestehende Nummer in einem anderen Vertrag zu Alice Option Mobile mitgenommen werden kann. Dann seien die technischen Prozesse, die für diese so genannte Portierung erforderlich sind, abgeschlossen, so ein Sprecher auf Nachfrage. Das Interesse der Kunden, eine Nummer zu portieren, sei groß, allerdings - das sehe man bei AOL Mobile, sei die Zahl derer, die die Nummer dann wirklich portieren, relativ gering.

Noch bis morgen: Alice Option Mobile ohne Einrichtungskosten

Noch bis morgen läuft die Einführungsaktion von Alice Option Mobile. So lange werden dem Kunden keine 19,90 Euro Einrichtungskosten berechnet, allerdings auch kein Startguthaben aufgebucht. Somit gibt es die neue SIM-Karte nicht nur ohne fixe monatliche Kosten sondern auch ohne einmalige Kosten.