Schmalband

easybell erhöht Preise in zwei IbC-Zugängen

Minutenpreis steigt zu morgen um bis zu 2,54 Cent
AAA

Der Internet-by-Call-Anbieter easybell erhöht zu morgen die Minutenpreise in zwei Zugängen. In den Tarifen easy S1 und easy S2 fallen ab Mitternacht rund um die Uhr 2,99 Cent pro Minute an. Bislang berechnete der Anbieter in diesen beiden Einwahlangeboten Minutenpreise zwischen 0,45 und 2,99 Cent bei Abrechnung im Sekundentakt. Schmalband-Surfer sollten daher ab morgen auf andere Zugänge ausweichen.

Bis zum Monatsende garantiert beispielsweise der Provider meOme in seinem Tarif super9 einen einheitlichen Minutenpreis von 0,59 Cent. easybell selbst bietet im Tarif Garant 1 sogar einen Surfpreis von 0,3 Cent pro Minute rund um die Uhr, ab 1. April steigt dieser Preis allerdings auf 0,85 Cent. Weitere IbC-Zugänge mit Einheitspreis und einer Preisgarantie von mindestens zwei Wochen finden Sie über eine Datenbankabfrage.