günstiger

simyo senkt den Einstiegspreis

Aktion des Mobilfunk-Discounters läuft bis zum 20. März
Kommentare (503)
AAA

Der Mobilfunk-Discounter simyo senkt bis zum 20. März den Preis für das Starterset um 10 Euro. Im Aktionszeitraum erhalten die Kunden die Prepaid-SIM-Karte sowie ein Startguthaben von 10 Euro für 9,95 Euro. Wer bereits Kunde des Mobilfunkanbieters im E-Plus-Netz ist und Freunde oder Bekannte wirbt, erhält zudem pro geworbenem Neukunden 5 Euro Freundschaftsbonus. Weitere Aktion: Bis zum 28. Februar erhalten Neukunden gratis 1 MB Transfervolumen fürs mobile Surfen.

Untereinander telefonieren simyo-Kunden zurzeit für 6 Cent pro Minute, für Verbindungen zu allen anderen Anrufzielen im Inland zahlen die Nutzer 16 Cent pro Minute, jeweils bei Abrechnung im 60/1-Takt. Durch das Aufladen von neuem Guthaben erhalten die Kunden zudem Freiminuten für Telefonate im E-Plus-Netz. Die Mailbox-Abfrage ist kostenlos. Der Versand einer SMS-Mitteilung innerhalb der Landesgrenzen schlägt mit 11 Cent zu Buche, die mobile Datenübertragung kostet 24 Cent pro Megabyte.

Neues Guthaben können die Kunden entweder manuell im Online-Kundenbereich aufladen oder automatisch ab einem bestimmten Mindestbetrag bzw. zu einem bestimmten Datum aufstocken lassen. Bezahlt wird per Dauerauftrag, Lastschriftverfahren, Banküberweisung oder Kreditkarte. Auch per SMS kann der Guthabenbetrag angehoben werden. Wer zur SIM-Karte noch ein neues Handy benötigt, findet im Online-Shop des Discounters einfache Geräte ab 40 Euro.