Treo 750

Palm Treo 750 jetzt auch mit HSDPA

Windows-Mobile-Smartphone nicht mehr exklusiv bei Vodafone
AAA

Palm wird sein Windows-Mobile-Smartphone Treo 750, das als Treo 750v bislang exklusiv bei Vodafone erhältlich war, nun auch europaweit selbst in seinem Online-Shop vermarkten. Der amerikanische Hersteller hat den Treo 750 mit dem Daten-Turbo HSDPA aufgerüstet. Der Treo 750v beherrscht bislang für die schnelle Datenübertragung nur UMTS. Möglicherweise wird hier aber später per Software-Upgrade eine Aufrüstung ermöglicht. Zudem hat Palm dem Treo 750 Microsofts Pocket MSN spendiert, das den Zugriff auf MSN-Dienste wie Instant Messaging und MSN-Hotmail ermöglicht. Von der zusätzlichen HSDPA- und MSN-Unterstützung abgesehen, sind die beiden Geräte von ihren Spezifikationen her ansonsten aber identisch. Der Treo 750 soll ab 25. Februar zu einem Preis von 649 Euro ohne Vertrag bei Palm erhältlich sein. Palm Treo 750

Das mit Windows Mobile 5 ausgestattete Smartphone unterstützt neben UMTS und HSDPA in den Frequenzbereichen 850, 1900 und 2100 MHz GSM auf den Frequenzen 850, 900, 1800 und 1900 MHz, GPRS und EDGE sind inklusive. Für Kurzstreckenverbindungen sind Bluetooth Version 1.2 und Infrarot vorgesehen. Der Treo 750 enthält keine eingebaute WLAN-Unterstützung. Ob die WLAN-Erweiterung mittels Steckkarte wie beim amerikanischen Treo 750w möglich sein wird, ist aus den veröffentlichten Datenblättern nicht ersichtlich. Der Treo 750 wird von einem Samsung-300-MHz-Prozessor angetrieben und verfügt über 128 MB Speicher mit 60 MB Nutzer-reserviertem nichtflüchtigen Flashspeicher. Der Speicherplatz kann mit miniSD-Karten aufgerüstet werden, wobei Speicherkarten bis 2 GB unterstützt werden.

Gerät wiegt stolze 154 Gramm

Palm Treo 750 Das 113 mal 59 mal 21 Millimeter große Gerät wiegt stolze 154 Gramm. Das TFT-Touchscreen-Farbdisplay verfügt über eine Auflösung von 240 mal 240 Pixel und kann über 65 000 Farben darstellen. Die 1,3-Megapixel-Kamera mit zweifachem Digital-Zoom ist auch für Videoaufnahmen geeignet. Mit seinem austauschbaren Lithium-Ionen-Akku soll es der Treo 750 auf eine GSM-Gesprächszeit von bis zu 4,5 Stunden und eine Standby-Zeit von bis zu 240 Stunden bringen.

Wie schon beim Treo 750v ist auch beim Treo 750 Microsofts mobiles Betriebssystem Windows Mobile mit so genannten "Palm Innovationen" etwas aufgemöbelt. Die Palm-Innovationen, die auf eine einfachere Bedienung abzielen, reichen von Foto-Kurzwahl, einem Bild als Anrufer-Identifikation über zentralisierte Voicemail-Steuerung bis hin zu bequemer Anrufverwaltung. Die mobile Office-Version enthält Word, Excel und PowerPoint sowie einen PDF-Betrachter. Für das drahtlose Surfvergnügen ist der Internet Explorer Mobile integriert. Neben SMS und MMS ist der mobile Zugriff auf mehrere E-Mail-Konten möglich. PIM-Funktionen wie Kalender und Adress-Verwaltung sind ebenso an Bord. Für den multimedialen Zeitvertreib enthält das Smartphone den Windows Media Player 10 Mobile. Für den Datenabgleich mit dem PC steht ActiveSync zur Verfügung.

Weitere Artikel aus dem Themenspecial "Handy, PDA & Co."