billiger

ALDI senkt Verkaufspreis für Prepaidkarte

Zusätzlich geringere Telefon- und SMS-Preise ab 1. Februar
Kommentare (1502)
AAA

Wie wir bereits vor einigen Tagen berichteten, senken E-Plus und Medion-Mobile die Minuten- und SMS-Preise im ALDI-Talk-Tarif zum 1. Februar. Wie aus einer der Redaktion von teltarif.de vorliegenden Anzeige von ALDI Nord hervorgeht, sinken aber nicht nur die verbrauchsabhängigen Preise, sondern auch der Einstieg bei der Discounterkarte wird billiger. Ebenso ab morgen verringert sich der Kaufpreis von 19,99 Euro auf 14,99 Euro. Das Startguthaben bleibt unverändert bei 10 Euro.

Untereinander können die Kunden des Discounters künftig für 4 Cent pro Minute telefonieren. Ansonsten liegt der Minutenpreis in alle deutschen Netze künftig bei 14 Cent. Auch die Preise für den SMS-Versand werden bei ALDI den neuen Minutenpreisen angepasst. Für eine Kurzmitteilung zu anderen Kunden des Anbieters werden ab Donnerstag 4 Cent vom Guthaben auf der Prepaid-Karte abgezogen. Eine SMS zu anderen deutschen Handy-Kunden schlägt mit 14 Cent zu Buche.

1. Februar: ALDI-Talk seit einem Jahr dauerhaft im Angebot

Der neue Tarif und die Kaufpreissenkung wird auf den Tag genau zum einjährigen Bestehen von ALDI-Talk als dauerhaft verfügbares Angebot realisiert. Im Rahmen einer Aktion wurde die Karte schon im Dezember 2005 kurzzeitig verkauft. Zum 1. Februar 2006 wurde sie dann ins reguläre Sortiment beim Lebensmittel-Discounter aufgenommen.