Auslandsgespräche

CS-Telecom bringt Europa-Flat für Festnetzgespräche vom Handy

Auslands-Flatrate für 89,95 Euro monatlich
AAA

Der Callthrough-Anbieter CS-Telecom bietet ab dem 1. Februar eine Telefonflatrate ins Ausland an. Die Kunden telefonieren über die Vermittlungsplattform von CS-Telecom, die vom Handy aus über eine Festnetzeinwahlnummer in München, Frankfurt, Wien oder Mailand erreichbar ist. Besonders vorteilhaft ist das für alle, die bei ihrem Mobilfunkanbieter eine Flatrate-Option für Festnetzgespräche haben. Ansonsten kommen die Kosten für die Anrufe zur Einwahlnummer von CS-Telecom dazu.

Die Europa-Flat von CS-Telecom kostet 89,95 Euro pro Monat und gilt für Festnetz-Verbindungen innerhalb Deutschlands ins Festnetz folgender Länder: Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien (inklusive Isle of Man, Kanalinseln und Nordirland), Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Tschechische Republik. Die Ausweitung des Angebots auf weitere Ziele ist in Planung. Gespräche in die Mobilfunknetze der angegeben Länder kosten über die Festnetzeinwahl 25 Cent pro Minute. Diese Gespräche werden im Minutentakt abgerechnet.

Wer vom Handy häufiger ins Ausland telefoniert und kein Problem damit hat, sich dafür eine zweite SIM-Karte zuzulegen, kann auch einen der neuen Prepaid-Discounter für Auslandsgespräche nutzen. In Frage kommen beispielsweise Blauworld und Just Talk International von The Phone House. Der Vorteil hierbei ist, dass man keine Grundkosten hat, wie sie bei dem Angebot von CS Telecom monatlich anfallen. Das Angebot von CS Telecom lohnt sich in erster Linie für Geschäftskunden, die wirklich sehr viel in die genannten Länder telefonieren.