zwei.null

Microsoft verkündet neues Telekommunikationszeitalter: Telco 2.0

Neue Services und Technologien brauchen ein neues Schlagwort
AAA

Nun hat auch die Welt der Telekommunikation endlich ihr neues Unwort: Telco 2.0 - eingeführt von Microsoft am heutigen ersten Tage der ITU World in Hongkong. Der amerikanische Softwareriese versteht darunter ähnliche Produkte, Services und Denkweisen wie schon die 2.0-Welt im Internet.

In den vergangenen Jahren gab es bekanntermaßen grundlegende Veränderungen. So wurden weltweit die Mobilfunkanbieter immer mächtiger und drückten vielerortens die etablierten Festnetzgesellschaften in ihrer Bedeutung zurück. Darüber hinaus streben Unternehmen und Geschäftsmodelle, die man bisher nur aus der Welt des Internets kannte, auch in die TK-Welt. Flatrates haben ebenso Einzug gehalten wie die Wandlung von Sprache in Datenströme (Internettelefonie, VoIP) und damit einhergehende immense Kostensenkungen für Sprachverbindungen.

In der Welt von Telco 2.0 werden Telefongesellschaften nach Meinung von Microsoft Hunderte von Produkte und Dienstleistungen aus einer Vielzahl an Anwendungen und Contentangeboten schnüren und den eigenen Kunden anbieten können. Die möglichen Kombinationen sind nach Herstellerangaben nahezu "unlimitiert".

Samsung i600 mit Windows Mobile 5.0 und HSDPA

Microsoft will im Laufe der noch bis Freitag dauernden Ausstellung eine Vielzahl an neuen Produkten für die neue Vision Telco 2.0 vorstellen. Im Bereich der Endgeräte nutzen Microsoft und Samsung die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, das i600 als erstes Smartphone mit Windows Mobile und HSDPA vorzustellen. Ebenso schreitet der Erfolg des Microsoft-eigenen Mail-Pushdienstes auf Basis von Windows Mobile 5.0 weiter voran. Der amerikanische Softwarekonzern konnte hier den weltgrößten Mobilfunkanbieter China Mobile überzeugen.

teltarif.de wird darüber in den kommenden Tagen weiter berichten.

Weitere Meldungen von der ITU Telecom World 2006