gekauft

Telecom Italia übernimmt Zugangsgeschäft von AOL Deutschland

Alice ist nun nach eigenen Angeboten Nummer zwei im Breitbandmarkt
Von dpa /
AAA

Telecom Italia kauft das Internet-Zugangsgeschäft von AmericaOnline (AOL) in Deutschland für 675 Millionen Euro. Wie die italienische Telekomgesellschaft und die AOL-Mutter Time Warner am Sonntag in Mailand und New York mitteilten, werde das Geschäft in den kommenden vier bis sechs Monaten abgeschlossen sein.

Angesichts der wachsenden Nachfrage nach Breitbandzugängen in Deutschland wolle man diesen Geschäftsbereich mit dem Neuerwerb ausbauen, teilte Telecom Italia mit. Die AOL-Muttergesellschaft Time Warner war seit längerem auf der Suche nach einem Käufer für das Netzzugangsgeschäft von AOL Deutschland.

2003 hatte Telecom Italia bereits den Hamburger Telekommunikationsanbieter Hansenet übernommen und erfolgreich die Marke "Alice" in Deutschland eingeführt. Zusammen mit AOL wäre das italienische Unternehmen eigenen Angaben zufolge mit fast zwei Millionen Breitbandkunden der zweitgrößte Anbieter auf dem deutschen Markt.

Die Italiener konnten sich im Bieterverfahren gegen mehrere Unternehmen, u.a. United Internet und Versatel, durchsetzen. Am Wochenende hatte auch die Hamburger Mobilcom-Tochter Freenet noch ein Angebot für das Netzzugangsgeschäft von AOL Deutschland abgegeben.