Preiskampf

o2 senkt Preise für LOOP Alltime

Prepaid-Karte wird so teilweise günstiger als der Genion-Vertrag
Kommentare (399)
AAA

o2 wird zum 1. August im Prepaid-Tarif LOOP Alltime die Minutenpreise von 39 Cent auf 25 Cent senken. Zusätzlich kann der Kunde bei einer Aufladung von 30 Euro den Minutenpreis weiter drücken. Für die nächsten vier Wochen nach der Aufladung beträgt der Minutenpreis dann 15 Cent statt wie bislang 19 Cent. Die Preise gelten für alle Telefonate ins nationale Festnetz, in alle deutschen Mobilfunknetze sowie für die Mailboxabfragen. Zusätzlich senkt o2 bei Aufladung von 30 Euro die Preise für Kurzmitteilungen in alle deutschen Mobilfunknetze von 19 auf 12 Cent pro SMS. Der Beginn und das Ende des Zeitraums der vergünstigten Minuten- bzw. SMS-Preise werden dem Kunden per SMS übermittelt. Wird dann nicht erneut um mindestens 30 Euro aufgeladen, gilt danach wieder der übliche Preis von 25 Cent pro Minute bzw. 19 Cent pro SMS.

Kurios bei dieser Tarifsenkung: Selbst wenn der Kunde nicht im durch die Aufladung vergünstigten Zeitfenster telefoniert, sind seine Minutenpreise zur Hauptzeit deutlich günstiger als wenn er außerhalb der Homezone mit einem Genion-Vertrag von o2 telefonieren würde. Hier werden im Standardtarif je nach Gesprächsziel 39 bis 49 Cent pro Minute berechnet. Lediglich die Mailbox sowie alle Telefonate zur Nebenzeit sind mit 19 Cent pro Minute günstiger.

o2 erreicht Niveau der Mitbewerber

Im Vergleich mit den Mitbewerbern bewegt sich Alltime derzeit auf dem Niveau des Aktionstarifes von T-Mobile, Xtra Click&Go, der aktuell noch bis Ende August gilt. Auch Vodafone hat mit CallYa Compact einen Prepaid-Tarif mit 25 Cent pro Minute im Angebot. Beide Karten bieten aktuell Vergünstigungen bei netzinternen Gesprächen. Nachteil beider Angebote: Die Gültigkeit des Guthabens beträgt nur etwa 3 Monate, während o2 den Verfall des Guthabens bei Prepaid-Karten ausgesetzt und ein erwirktes Urteil akzeptiert hat. Außerdem lässt sich der Minutenpreis bei o2 durch eine entsprechend hohe Aufladung drücken. E-Plus ist mit seinem Free&Easy-Tarif in jedem Fall teurer als o2 Alltime.

Zeitgleich startet am 1. August in den o2 Shops und o2 Partnershops eine LOOP-Kampagne mit einer Laufzeit bis zum 15. September. Mit dem SE K510i für 149,99 Euro und dem LG KG220 für 99,99 Euro stehen zwei Handys inklusive eines Startguthabens von 10 Euro bereit. Bei Kauf einer o2 LOOP Card für 19,99 Euro erhält der Kunde neben einem Startguthaben von 5 Euro zusätzlich 10 Frei-SMS monatlich für ein Jahr lang.