Jubiläum

Gestern Nacht wurde die 10-millionste .de-Domain registriert

Derzeit pro Minute zwei neue .de-Domains
AAA

Wie Anfang des Monats bereits angekündigt, ist nun bei der deutschen Domainverwaltungsstelle DENIC der Registrierungsauftrag für die 10-millionste .de-Domain bearbeitet worden. Damit hat .de als zweite Top Level Domain nach .com die Hürde von zehn Millionen Einträgen überschritten. Inhaber der Jubiläumsdomain huettenberger-case-fabrik.de ist ein Fabrikant für Transportkisten aus dem hessischen Ort Linden in der Nähe von Gießen.

"Die Registrierung der 10-millionsten .de-Domain ist ein großer Erfolg für die DENIC eG und ihre mehr als 250 Mitglieder. Er zeigt auch, dass sich die Organisation der Top Level Domain .de als selbstregulierte Initiative der betroffenen Industrie bewährt hat", bilanziert Sabine Dolderer, Vorstandsmitglied der DENIC eG. "Durch die offene Struktur der DENIC als Genossenschaft und die wenig restriktiven Registrierungsbedingungen konnte sich in den letzten zehn Jahren ein vielfältiger Providermarkt entwickeln, auf dem jeder Domaininteressierte genau das zu ihm passende Angebot zu einem günstigen Preis finden kann. Für deutsche Internetnutzer bleiben .de-Domains die erste Wahl, wenn es um ihre Präsenz im weltweiten Netz geht. Die Attraktivität des deutschen Länderkürzels wird auch dadurch belegt, dass nur die Endung .com weltweit mehr Domains aufzuweisen hat als .de."

Nützliche Gedächtnisstütze für Surfer

"Die DENIC sieht den Erfolg auch als Verpflichtung, die Domainverwaltung für .de weiterhin als eine der technisch führenden Registrierungsstellen fortzuführen und einen stabilen und ausfallfreien Betrieb zu gewährleisten", so Dolderer weiter. "Zehn Millionen Domains sind für uns kein Grund, uns zurückzulehnen, sondern Ansporn, die in uns von den Domaininhabern gesetzten Erwartungen nach qualitativ hochwertiger Dienstleistung jeden Tag aufs Neue zu erfüllen. Hierbei vertrauen wir wie bisher auf die exzellente Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern, die den direkten Kontakt zum Domaininhaber halten."

Domains sind eigentlich nur eine nützliche Gedächtnishilfe für die Nutzer des Internets. Die Computer untereinander erkennen sich über so genannte IP-Nummern (z. B. 110.246.96.50), die jeden Rechner eindeutig identifizieren. Menschen können sich Begriffe aber meist leichter merken als Zahlenkombinationen. Mit dem Domain Name System (DNS) hat man eine Möglichkeit geschaffen, die Welten von "Mensch und Maschine" zu verknüpfen. Denn das DNS erlaubt eine eindeutige Zuordnung einer Domain zu einer IP-Adresse.

1 2 vorletzte