Programmführer

Ericsson entwickelt Programmführer für Handy-TV

Mobilfunkausrüster stellt weitere On-Demand-Dienste vor
AAA

Einen erweiterten Programmführer für Fernsehangebote und weitere mobile On-Demand-Dienste hat der Mobilfunkkonzern Ericsson vorgestellt. Auf der Fachmesse für Funk und Fernsehen, MIPTV/Milia in Cannes, wurden Anwendungen demonstriert, wie auch aufgezeichnete Inhalte auf mobilen Empfangsgeräten wieder angeschaut werden können. Neben zahlreichen Fernsehprogrammen stehen auch Video-on-Demand Angebote für Nutzer von Handy-TV bereit. Nach Angaben von Ericsson gelten "Personalisierung und Bedienerfreundlichkeit" als Meilensteine, um die mobilen Fernsehdienste massenattraktiv zu gestalten.

Durch zusätzliche On-Demand-Dienste sollen neue Anreize geschaffen sowie die Umsätze in der mobilen Medienbranche erhöht werden. Laut einer Verbraucherstudie, die von Ericsson Comsumer and Enterprise Lab erstellt wurde, wollen Nutzer oft kurze "Leerlaufzeiten" durch die Nutzung von interaktiven Handy-Inhalten überbrücken. So bieten sich beispielsweise kurze Zusammenschnitte wie die Höhepunkte des Tages bei großen Sportereignissen an.

Ein erweitertes Programmverzeichnis, auch als Electronic Programme Guide (EPG) bezeichnet, soll im vierten Quartal 2006 an den Start gehen. Dabei will Ericsson den Mobilfunkbetreibern eine vollständige End-zu-End-Lösung für mobile Fernseh- und Videodienste präsentieren. Für die Übertragung werden UMTS- (WCDMA-) und GSM/EDGE-Netze genutzt. Die bestehende 3G-Mobilfunktechnologie ermöglicht bereits die kosteneffiziente Bereitstellung von mobilen Fernsehdiensten bei hoher Qualität.

Bereits mehr als 40 Fernsehdienste Ende 2005 auf dem Markt

Bis zum Jahresende 2005 waren bereits mehr als 40 Veranstalter von so genannten Unicast-Fernsehdiensten auf Mobilfunkbasis gestartet. Rundfunkübertragungsdienste für Mobilfunknetze wie beispielsweise MBMS (Multimedia Broadcast Services) sollen mobilen TV-Anwendungen zum Durchbruch verhelfen und den Mobilfunknetzen die benötigten Kapazitäten zur Verfügung stellen.