Provider

Ay Yildiz-Tarif jetzt auch bei debitel

Außerdem keine Anschlussgebühr bis Jahresende
Kommentare (130)
AAA

Der von E-Plus bereits im Oktober eingeführte Ay Yildiz-Tarif wird nun auch über Service-Provider verkauft. Das Stuttgarter Unternehmen debitel hat die Prepaidkarte jetzt in ihr Produktportfolio aufgenommen. Wie E-Plus selbst verlangt auch debitel für die Karte 19,95 Euro. Darin enthalten ist ein Startguthaben von 10 Euro.

Ay Yildiz richtet sich vor allem an türkische Kunden. Gespräche innerhalb Deutschlands und in die Türkei kosten rund um die Uhr 29 Cent pro Minute. Bis zum Jahresende reduziert sich der Minutenpreis für Türkei-Gespräche auf 14 Cent. Eine SMS kostet ebenfalls 14 Cent. Wer bei debitel eine Ay Yildiz-Karte kaufen möchte, muss mindestens 14 Jahre alt sein.

Neukunden, die bei debitel bis zum Jahresende einen Vertrag über eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten abschließen, sparen die sonst übliche Anschlussgebühr in Höhe von 24,95 Euro. Dieses Angebot gilt für beide D-Netze und für das E-Plus-Netz.

Wer bei debitel einen Vertrag im Vario 25-Tarif abschließt und dazu das Sony Ericsson W550i, Nokia 6230i, Motorola PEBL V6 oder Motorola L6 wählt, kann außerdem in den ersten sechs Monaten die Grundgebühr sparen. Dies gilt allerdings nur, wenn man sich explizit für diese Aktion registriert. Dies funktioniert über WAP im Jamba!-Portal oder in den Multimedia-Portalen der Netzbetreiber unter dem Menüpunkt "Mein debitel".