Aktualisierung

WPA-Verschlüsselung für das VoIP-Handy F1000

sipgate stellt Firmware-Upgrade für das WLAN-fähige Mobiltelefon bereit
AAA

Der VoIP-Provider sipgate hat auf seiner Website ein Firmware-Update für das VoIP-Handy F1000 bereitgestellt. Das Software-Upgrade 3.60 soll zahlreiche neue Funktionen für eine einfachere Nutzung und mehr Sicherheit für das WLAN-fähige Gerät bieten. Die Aktualisierung der Firmware des F1000 kann drahtlos über das genutzte WLAN-Netz vorgenommen werden.

Unter anderem erhält das F1000 durch das Firmware-Upgrade eine WPA-Verschlüsselung (Wi-Fi Protected Access), die sicherere Verbindungen in WLAN-Netzen als WEP (Wired Equivalent Privacy) ermöglicht. Zusätzlich wird die manuelle durch eine webbasierte Konfiguration ersetzt. So erhalten Besitzer des F1000 nun die Möglichkeit, über den Webbrowser unter anderem die Sprachcodecs G.711, G.726 und G.729 erstmals selbstständig einzustellen, die durch ihre unterschiedlichen Datenübertragungsraten auch Telefonie mit weniger Bandbreite ermöglichen.

Das 111 Gramm schwere F1000 vom Hersteller UTStarcom verkauft sipgate für 169 Euro. Das Gerät bietet Funktionen wie ein Telefonbuch, einen Anruflistenmanager, eine Anrufsignalisierung bei laufenden Gesprächen, Dreier-Telefonkonferenzen und eine Weiterleitung von Gesprächen zu anderen Telefonen. Der Akku sorgt für eine Gesprächszeit von bis zu vier Stunden bzw. eine Standby-Zeit von bis zu 80 Stunden. Das Gerät hat die teltarif.de-Redaktion bereits ausführlich getestet. Mehr über die Sicherheit in WLAN-Netzwerken erfahren Sie auf einer speziellen Infoseite.