Aktion

Ay Yildiz: Für 14 Cent pro Minute von Handy in die Türkei

Sonderpreis gilt aber nur vom 3. bis 30. November
Kommentare (130)
AAA

Die erst am 17. Oktober gestartete E-Plus-Zweitmarke Ay Yildiz, die sich mit einer Mobilfunk-Prepaidkarte vor allem an türkische Mitbürger wendet, wartet mit einer ersten Tarifaktion auf. Anlässlich der Balrahm-Feiertage, die das Ende des Fastenmonats Ramadan bedeuten, senkt Ay Yildiz im Zeitraum vom 3. bis 30. November den Minutenpreis für Gespräche in die Türkei auf 14 Cent. Das hat der Netzbetreiber heute in einem Händlerfax bekannt gegeben.

Von der Aktion profitieren neben Neukunden auch Bestandskunden, die ihre Karte bereits vor dem 3. November kaufen. Allerdings gilt der günstige Minutenpreis, der sogar viele innerdeutsche Discount-Angebote unterbietet, nur für Telefonate aus dem deutschen E-Plus-Netz in die Türkei. Für innerdeutsche Gespräche werden weiterhin 29 Cent pro Minute berechnet.

Die Ay Yildiz-Karte kostet 19,95 Euro und verfügt über ein Startguthaben von 10 Euro, das sechs Monate lang gültig ist. Nach Ablauf dieser Frist bleibt man für weitere zwei Monate erreichbar. Die Abrechnung aller Gespräche erfolgt im 60/1-Sekunden-Takt. Der Versand einer SMS innerhalb Deutschlands und in die Türkei kostet 14 Cent